FANDOM


Alrute war ein Mitglied von Torvald Noms Bande von Räubern oder Widerstandskämpfern, mit welcher er im Norden von Genabackis sein Unwesen trieb.

Er, Torvald, Biltar und ein weiteres Mitglied ihrer Bande waren geschnappt und in der Stadt am Silbersee in einem Keller angekettet worden und wochenlang eingesperrt.

Der Krieg der Schwestern Bearbeiten

Alrute sichte in der teilweise überschwemmten Zelle vor sich hin. Der einzige von ihrer Gruppe der noch geistig gesund und bei Bewusstsein war, war Torvald Nom. Dieser überredete ihren neuen Mitgefangenen Karsa Orlong dazu den Stamm an den sie gekettet waren zu drehen um seine Freunde zu ertränken und so von ihrem Elend zu erlösen. Als Trophäe für diese Tat gab er ihm einen von Alrutes ausgefallenen Zähnen[1].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki