FANDOM


Das Reich der Sieben Städte

Karte des Reichs der Sieben Städte

Die Anibaj-Hügel lagen südlich der Raraku im Reich der Sieben Städte. Sie schlossen sich nahtlos an die Pan'potsun-Hügel, welche im Norden lagen, an. Das vorherschende Gestein war hier Kalkstein.

Am östlichen Rand der Hügelruppe verlief eine häufig bereiste Handelsroute, allerdings waren die Hügel selbst unbewohnt. Kein Nomadenstamm hatte sich hier angesiedelt, auch wenn es Gerüchte gab, dass es dort geheime Kloster gab. Es gab aber keinerlei Spuren von Siedlungen, nur manchmal Ruinen einer Festung aus längst vergangener Zeit. Im Allgemeinen wirkte das Land leblos[1].

Das Reich der Sieben Städte Bearbeiten

Kalam und Apt reisten durch die Anibaj-Hügel nach Süden. Dort wurden sie von Ryllandaras angegriffen[2].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki