FANDOM


Azath-Häuser wuchsen dort, wo ungezähmte Magie freien Lauf nahm und ungezahmte Macht das Leben bedrohte[1]. Sie waren das ultimative Gefängnis für Aufgestiegene und Magier, die vom Azath mit Wurzeln gefesselt und unter die Erde gezogen wurden, um bei vollem Bewusstsein die Ewigkeit zu verbringen. Von diesem Schicksal waren vor allem mächtige Wesen bedroht, die sich dem Garten um die Häuser herum nährten. Die Häuser hatten normalerweise einen Wächter, dessen Aufgabe es war Gäste zu empfangen und im Notfall zu helfen das Haus zu verteidigen.

Die Azath-Häuser waren einem Aspekt zugeordnet, so etwa das Haus des Lebens und das Todeshaus. Sie standen vermutlich in Verbingung mit den Häusern der Drachenkarten. Wenn man das jeweilige Azath-Haus betrat, konnte man Zugang zu dem Gewirr erhalten, welches dem Aspekt des Hauses entsprach, anscheinend aber auch alle anderen Gewirre. So war es unter den richtigen Umständen möglich durch einen Azath den unbesetzten Thron eines Hohen Hauses oder eines Gewirrs in Besitz zu nehmen[2].

Zusätzlich schienen die Azath-Häuser untereinander verbunden zu sein, weshalb man zwischen den verschiedenen Häusern reisen konnte, wenn man Zugang erhielt. Ein längerer Aufenthalt in einem Azath-Haus konnte bei der betreffenden Person auch zu Langlebigkeit und Immunität gegen Krankheiten führen.

Es gab ein Gedicht über die Azath-Häuser, Azath von Adaephon[3].

Die Tiste Andii bezeichneten sie als Azath edieimarn, Säulen der Unschuld[4].

Die Gärten des Mondes Bearbeiten

Ein Azath-Haus wuchs aus dem Finnest des Jaghut Tyrannen Raest. Mandata Lorn hatte den Finnest von raest gestohlen und ihn im Garten von Gut Simtal in Darujhistan vergraben.[5] Der Finnest versuchte das junge Haus anzugreifen, wurde aber von Onos T'oolan und Ganoes Paran besiegt. Raest und sein Finnest wurden schließlich vom Azath gefangen genommen.[6] Das Haus erhiet den Namen Finnesthaus.

Das Reich der Sieben Städte Bearbeiten

Dem Plan des Schnellen Ben folgend planten Fiedler, Apsalar und Crokus das Azath-Haus Tremorlor in der Raraku zu benutzen, um das Totenhaus in der Stadt Malaz zu erreichen[7].

Bekannte Häuser Bearbeiten

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

  1. Die Gärten des Mondes, Kapitel 22, Seite 737
  2. Die eisige Zeit, Kapitel 4, Seite 193-194
  3. Die Gärten des Mondes, Kapitel 24, Seite 760
  4. Die Gärten des Mondes, Kapitel 24, Seite 776
  5. Die Gärten des Mondes, Kapitel 21
  6. Die Gärten des Mondes, Kapitel 22
  7. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 9, Seite 396-397
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki