FANDOM


Das Gedicht Azath beschrieb die Azath Häuser. Als Verfasser wurde Adaephon angegeben, Geburtsjahr unbekannt[1]. Dabei könnte es sich möglicherweise Ben Adaephon Delat handeln.

Das Gedicht Bearbeiten

Ich bin das Haus,
und halte in meinem Inneren
dämonische Herzen gefangen,
eingeschlossen in jedem Zimmer
ist so Uraltes,
zitternd und wütend.
Und diese Wurzeln aus Stein
erzeugen die tiefsten Risse
im gepflasterten Boden,
und sie bewahren für immer
den Traum verbotener Frucht -
ah, Pilger
kommt zu meiner Tür
und hungert ...

Azath (II.III)
Adaephon (geb. ?)



Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki