FANDOM


Bauchelain war ein Forschungsreisender[1] und Nekromant, der zusammen mit seinem Partner Korbal Broach und ihrem Kammerdiener Emancipor Reese die Welt bereiste.

Bauchelain war ein großer, hagerer Mann mit einem blassen, fast dreieckigen Gesicht, ein eindruck der durch seinen sorgfältig gestützten Bart noch verstärkt wurde. Seine eingeölten Haare hatte er sich straff aus der hohen Stirn gekämmt. Seine Augen waren von einem matten Grau[2].

Er trug einenteuren, knöchellangen Umhang aus schwarzem Leder und hohe Reitstiefel aus dem gleichen Material, graue Überhosen, sowie ein locker fallendes, ebenfals schwarzes Seidenhemd, durch das ein gutes, geschwärztes Kettenhemd hindurchschimmerte[3].

Die eisige Zeit Bearbeiten

Bauchelain und Korbal Broach reisten von Darujhistan aus nach Osten. Als sie an der zerstörten Brücke halt machen mussten nutzten sie die Zeit um das Grab des Jaghut-Tyrannen Raest zu erkunden, welches in der Nähe lag. Bauchelain ließ Reese den Karawanenwächter Grantl holen, um diesem mitzuteilen, dass er die Nachforschungen die dessen Arbeitgeber Keruli ihnen gegenüber anstellte gar nicht schätze. Danach begaben sich die beiden Nekromanten hinab in die Grabkammer[4]. Später, nachdem sie die Furt ohne Probleme überquert hatten, nahm Bauchelain den Karawanenwächter Buke in seine Dienste.

Auf ihrer Reise nach Osten wehrten Bauchelain und Broach mit Leichtigkeit Banditenangriffe ab. Als sie aber versuchten einen Grabhügel der Barghast zu entweihen und die Stockschlinge darin zu versklaven, wurden sie von einigen untoten K'Chain Che'Malle angegriffen, welche sie mit Mühe und unter Einsatz aller ihrer dämonischen Diener, von denen die meisten starben, abgewehrt werden konnten. Am nächsten Tag wurden sie von Grantl und seiner Karawane gefunden, denen sich einige Barghast angeschlossen hatten, die über die Taten der Nekromanten sehr erbost waren. Man beschloss aber zusammen zu arbeiten, da in der Nacht ein weiterer Angriff drohte. Sie wurden schließlich von fünf untoten K'ell-Jägern angegriffen[5].

Die beiden Nekromanten und ihre Bediensteten überlebten den Angriff und wurden von T'lan Ay gerettet, welche die K'ell-Jäger töteten. Eine Patroullie der Grauen Schwerter welche von Kron T'lan Imass begleitet wurde brachte sie schließlich nach Capustan[6].

Als sie in der Stadt ankamen kauften die beiden Nekromanten ein Haus, und Broach begann wieder seinem Hobby nachzugehen. Buke, welcher noch immer in ihren Diensten stand, plante weitere Tote zu verhindern und die nächtliche Jagden des Eunuchs zu stören, wobei ihm Bauchelain die meisten Sorgen machte[7].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

  1. Die eisige Zeit, Dramatis Personae, Seite 629
  2. Die eisige Zeit, Kapitel 1, Seite 41-42
  3. Die eisige Zeit, Kapitel 1, Seite 42
  4. Die eisige Zeit, Kapitel 1
  5. Die eisige Zeit, Kapitel 6
  6. Die eisige Zeit, Kapitel 7
  7. Die eisige Zeit, Kapitel 11
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki