FANDOM


Der Unwillkommene ( engl.: The Unwelcome) war ein gigantischer, untoter Wechselgänger in Eleint-Gestalt, welcher das Entstehende durchquerte und dabei von der Besatzung der Silanda gesehen wurde. Kulp gab ihm diesen Namen, da er ein Fremdkörper in diesem Gewirr war.

Der untoter Drache war riesig und vielleicht sogar größer als Anomander Rake oder Osseric. Eine ungeheuere Macht ging von ihm aus. Er hatte kräftige Knochen und Haut, welche wie trockene Haifischhaut aussah, spannte sich über seinen seltsam vielgelenkigen Flügeln. Sein Kopf war so lang wie breit, mit hoch angesetzten Augen und ohne deutlich ausgeprägte Stirn. Der Schädel wich nach hinten zurück und lief in einer Auszackung im Nacken aus, die fest in Hals- und Kiefermuskeln vergraben war[1].

Im Bann der Wüste Bearbeiten

Kulp nutzte den Drachen um die Silanda durch einen Riss aus dem Gewirr zu ziehen. Als er danach dabei zu scheitern drohte den Riss wieder zu schließen um das Gewirr zu retten unterstützte ihn der Drache mit seiner Kraft. Danach zog er das Schiff aber in ein brennendes Gewirr, wobei ein Teil der Besatzung absprang.Es handelte sich beim Unwillkommenen eigentlich um Olar Ethil, eine Knochenwerferin der T'lan Imass und mächtige Wechselgängerin.
Bedeutende Spoiler zu Ende.

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten