FANDOM


Die Drachenkarten, manchmal auch Fatid genannt, waren ein Werkzeug zur Vorhersage der Zukunft oder zur Deutung aktueller Ereignisse.

Es bestand aus einer Reihe von Karten, die in verschiedene Häuser unterteilt wurden, oder neutral waren, und den aktuellen Pathenon wiederspiegelten. Dabei hatte nicht notwendigerweise jeder Gott eine eigene Karte und manche Karten repräsentierten auch Sterbliche, und keine Götter oder Aufgestiegene.

Vorhersagen Bearbeiten

Für eine Vorhersage mit den Drachenkarten wurden diese zuerst vom Adepten oder Wahrsager gemischt.[1].Dieser musste nicht notwendiger Weise ein Magier sein, da auch Fiedler Vorhersagen oder Spiele wie er sie nannte mit den Drachenkarten machte. Es war aber ein gewisses Talent nötig. Bei einer Anrufung oder einem Spiel mit den Karten gab das erste Haus das gezogen wurde die Richtung an.[2] Danach wurden einzeln Karten gezogen und in einem bestimmtes Muster, welches der Wahrsager anhand seines Gefühls wählte, angeordnet. Sie konnten auch an die Mitspieler verteilt und ihnen dadurch Rollen zugewiesen werden. Auch die Reihenfolge der gezogenen Karten, ohne diese in ein Muster zu legen, konnte schon für eine Vorhersage ausreichen.

Während einer Weissagung für Tayschrenn spürte Flickenseel die Präsenz eines Aufgestiegenen in ihrem Kopf.[3] Normalerweise fand ein Spiel nicht unter Einmischung eines Aufgestiegenen statt, sondern wurde vom Gefühl des Talents bestimmt.

Die Karten standen bei einem Spiel nicht nur für die Götter und Aufgestiegenen, sondern auch für Personen in der näheren Umgebung die diese Rolle zeitweilig ausfüllten, oft ohne deren Wissen.

Die Karten Bearbeiten

Die Karten bestanden normalerweise aus lackiertem Holz.[1] Die Karten wurden von manchen Anwender als beinahe lebendig empfunden.

Die Bilder auf den Karten waren für manche Karten festgelegt, wie dem Ritter des Hohen Hauses Dunkel oder dem Seil, allerdings gab es auch Karten bei denen sich die Gesichter ändern konnten, wie der Jungfrau des Hohen Hauses Tod.[4] Dies hing möglicherweise damit zusammen ob ein Aufgestiegener diese Position beanspruchte oder nicht. Trotzdem konnten die Karten sich verändern und Anwender neue Details entdecken, wie die sich drehende Münze auf Oponns Karte.

Häuser Bearbeiten

Die meisten Karten wurden bestimmten Häusern zugeordnet und einige andere, ungebundene Karten als neutral bezeichnet. Die Anzahl der Häuser variierte im Laufe der Zeit, da neue hinzukamen und alte ihr Ende fanden.[5]

Die urprünglichen Hauser waren:

Sie hatten eine ähnliche Struktur und waren vermutlch seid der Erschaffung der Drachenkarten dabei.

Neue Häuser waren:

Ersters war in den Jahren vor Beginn der Haupthandlung von die Gärten des Mondes hinzugekommen, die anderen beiden folgten später. Sie teilten nur bedingt den Aufbau der anderen Häuser oder parodierten ihn.

Die Neutralen Karten selbst veränderten sich ebenfalls im Laufe der Zeit, mit dem Hinzukommen neuer Karten.

Anwender Bearbeiten

Das Reich der Sieben Städte Bearbeiten

In der Festung Ladro fielen vor Kalam Drachenkarten auf den Tisch. Das Muster war der Assassine des Hohen Hauses Schatten umgeben von sechs Karten des Hohen Hauses Tod. Dies bezog sich darauf, dass er, ein Assassine, das Buch von Dryjhna zu Sha'ik bringen wollte, was für den Ausbruch der Rebellion und viele Tote sorgen würde[6].

Iskaral Pustl legte in Tesem die Drachenkarten aus, in einem spiralförmigen Muster. Die erste Karte war Obelisk, dann folgte das Seil der Assassine des Hohen Hauses Schatten, Oponn, der männliche Zwilling oben, Zepter, Thron, Königin des Hohen Hauses Leben, der Weber des Hohen Hauses Tod, der Soldat des Hohen Hauses Licht , der Ritter des Hohen Hauses Leben, der Steinmetz des Hohen Hauses Dunkel, und ein dutzend weiterer Karten. Dadurch erfuhr er, dass Sha'ik getötet worden war[7].

Anmerkungen und QuellenangabenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Gärten des Mondes, Kapitel 2, Seite 108
  2. Die Gärten des Mondes, Kapitel 2, Seite 109
  3. Die Gärten des Mondes, Kapitel 3, Seite 129
  4. Die Gärten des Mondes, Kapitel 3, Seite 131
  5. Die Gärten des Mondes, Kapitel 3, Seite 131-132
  6. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 4
  7. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 6, Seite 281-282
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki