Fandom

Das Spiel der Götter Wiki

Elster

1.260Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Sergeant Elster (engl.: Whiskeyjack) war ein Mitglied der Alten Garde. Er war ein Steinhauer bevor er Soldat wurde. Brunspatz war seine Schwester. Er besaß die absolute Loyalität seiner Soldaten und den Respekt seiner Gegner. Es wurde gesagt, dass er viel mit Anomander Rake gemeinsam hatte.

Er hatte graue Augen und ein vernarbtes Gesicht. Eine Verbrennung verunstaltete sein Kinn und seine linke Wange[1]. Sein Bart war im Laufe der Zeit grau geworden. Er war kräftig gebaut und trug einen Helm mit Visier und Nackenschutz, sowie eine mehrfach geflickte Rüstung[2].

Zur Zeit des ImperatorsBearbeiten

Elster wuchs möglicherweise auf Malaz auf und kannte Fiedler wohl aus seiner Jugend. Zusammen holten die beiden seine Halbschwester Brunspatz aus dem Tempel des Vermummten zurück, nachdem ihre Mutter bei ihrer Geburt gestorben war. Er war eine Zeitlang Steinmetz gewesen bevor er Soldat wurde[3].

Nach der Niederschlagung eines Aufstandes im Reich der Sieben Städte durch Dassem Ultor und der Eroberung einer der Heiligen Städte der Aufständischen, wurden Elster und seine Siebte Kompanie mit der Verfolgung eines Magierkaders durch die Heilige Wüste Raraku beauftragt. Es war die Gründung der Brückenverbrenner. Der letzte Überlebende der Magier, der Schnelle Ben, sowie ihr einheimischer Führer, Kalam, schlossen sich ihnen an, und zusammen eroberten sie die Stadt G'danisban von den Aufständischen zurück[4].

Während der ersten Belagerung von Y'Ghatan war Elster ein Kommandant der dritten Armee. Irgendwann erreichte Elster die Position des Kommandanten der Zweiten Malazanischen Armee mit dem Rang einer Hohefaust. Er war nun Befehlshaber der Elite des Imperators.

Im Jahre 1154 BS, nach der Belagerung von Y'Ghatan, war Elster als Kommandant mit der 3. Armee in Malaz und beaufsichtigte die Niederschlagung eines Aufstandes im Mausviertel. Dabei traf er Hadra und hatte einen Streit mit ihr, sowie einen jungen Ganoes Paran, dem er davon abriet Soldat zu werden.[5]

Zur Zeit der ImperatrixBearbeiten

Whiskeyjack by yapattack.jpg

Elster von Yapattack

Nach der Machtübernahme stellte die neue Imperatrix die Befehlsstruktur des Militärs auf den Kopf. Sie ignorierte die alte Familie und zerschlug die alte Garde. Elster wurde zum Sergeant degradiert und unter das Kommando seines ehemaligen Untergebenem Dujek Einarm gestellt. Er sprach selten über diese Demütigung.

Er wurde mit den anderen Brückenverbrennern nach Genabackis geschickt um im Genabackis-Feldzug zu kämpfen. Sie wurden während der nächsten Jahre an beinahe jede Front geschickt und wurden schließlich in Fahl stationiert, wo sie versuchten die Wälle mit Tunneln zu untergraben. Er war auch mit einigen seiner Leute im Schwarzhundwald dabei, als sie Befreiungsarmee bekämpften.

Die Gärten des MondesBearbeiten

Whiskeyjack by dejan delic.jpg

Elster von Dejan Delic

Von den fünfzehn Mitgliedern von Elster's neunter Trupp starben acht während der Belagerung von Fahl. Kalam Mekhar nutzte seine Beziehungen und fand heraus das jemand in der Malazanischen Führung den Tod der Brückenverbrenner wünschte.[6]

Er und die anderen planten sich an Tayschrenn zu rächen, dem sie die Schuld am Tod ihrer Brüder und Schwestern gaben. Dabei hofften sie auf die Unterstützung von Flickenseel und wollten Locke, dessen Seele in einer Puppe steckte, als Spion benutzen.[7]

Dujek bot Elster und seinem Trupp an, nach einem letzten Auftrag in Darujhistan zu desertieren.Elster war aber davon überzeugt, das Dujek die Brückenverbrenner bald brauchen würde und wollte ihn nicht im Stich lassen.[8]

Am Azursee angekommen änderte Elster den Plan, da dieser reiner Selbstmord war. Mit der Moranth-Munition sollten die wichtigsten Kreuzungen der Stadt vermint werden und eine zweite Gruppe sollte Kontakt mit der Assassinengilde aufnehmen um ihnen einen Kontrakt auf die Oberhäupter der Stadt anzubieten.

Die Moranth die sie dorthin gebracht hatten sicherten Elster ihre Unterstützung zu. Er trug bei ihnen den Namen Vogel-Der-Stiehlt.[9]

Die Straßen wurden erfolgreich vermint, aber es gelang den Brückenverbrenner nicht mit der Assassinengilde Kontakt auf zu nehmen. Also entschied Elster sich für eine Alternative. Bei einem Fest auf dem Anwesen von Lady Simtal sollten die Brückenverbrenner einen Anschlag auf die Elite der Stadt unternehmen.[10]

Elster traf Hauptmann Paran im Phoenix, wo dieser ihn vor der Mandata und Tool warnte. Er nahm mit Dujek Kontakt auf, mithilfe eines Imperialen Zepters, welcher ihn darüber informierte, das eine Rebellion unvermeidbar geworden war. Elster plante mit Mandata Lorn irgendwie fertig zu werden.[11]

Der Plan der Brückenverbrenner bestand darin die Stadt ins Chaos zu stürzen, damit Dujek und seine zehntausend mit dem Vorwand die Ordnung wieder herstellen zu wollen die Stadt besetzen konnten, ohne das es zu einer Belagerung oder Aufständen gegen die Malazaner kommen würde. Dujek rechnete bis dahin schon vom Malazanischen Imperium ausgestoßen worden zu sein. Der Reichtum der Stadt sollte genutzt werden um dem Pannionischen Seher entgegen zu treten, der im Süden sein Reich vergrößerte und Völkermord betrieb.[12]

Mandata Lorn befreite einen Jaghut-Tyrann und lockte ihn nach Darujhistan indem sie seinen Finnest stahl. Diesen vergrub sie ihm Garten von Simtals Anwesen, da sie wusste, dass die Brückenverbrenner an diesem Abend dort sein würden. Bei der Auseinandersetzung mit Raest wurde Elsters Bein von einem umstürzenden Pfeiler gebrochen.[13] Von da an bot Fäustel ihm immer wieder an das Bein vollständig zu heilen doch Elster nahm sich nicht die Zeit dazu.

Elster wurde von Dujek Einarm zurückgerufen und von diesem zum Stellvertretenden Befehlshaber der nun angeblich geächteten Zweiten Armee befördert.

Die eisige ZeitBearbeiten

Whiskeyjack by luztheren.jpg

Elster von Luztheren

Als Stellvertreter Dujeks war Elster am Aufbau der Verwaltung von Fahl und der Planung des weiteren Vorgehens der aufgestoßenen Armee beteiligt. So hatte er unter anderem Trotter in seine Pläne mit einbezogen, und beabsichtigte die Brückenverbrenner unabhängig vom Hauptheer einzusetzen. Er bot auch Hauptmann Paran das Kommando über eine andere Kompanie an, da er befürchtete, der adelige Offizier würde bei den Brückenverbrennern nicht lange überleben, was dieser aber ablehnte. Er bat daraufhin Fäustel ein Auge auf den Hauptmann zu haben, und ihm, wenn nötig, den Rücken freizuhalten. Fäustel hatte mit Hilfe seines Gewirrs festgestellt, dass Paran krank war, und die Ursache wohl magische Ursprungs war, weshalb sie beschlossen den Schnellen Ben miteinzubeziehen. Elster, dessen verletztes Bein nicht richtig verheilt war, lehnte eine weitere Behandlung durch Fäustel oder einen anderen Heiler immer aus Zeitgründen ab[14].

Dujek und Elster schlossen mit Caladan Bruth und seiner Befreiungsarmee vor den Toren von Fahl ein Bündnis gegen die Pannionische Domäne. Beim Kriegsrat verteidigte er Silberfuchs, welche sich als Reinkarnation der Seelen von Flickenseel und Nachtfrost, sowie als Beschwörerin der T'lan Imass zu erkennen gegeben hatte, gegenüber Kallor, und schlug den Hochkönig sogar, dafür dass er ein Kind bedroht hatte. Eine weitere Eskalation wurde von Caladan Bruth verhindert. Durch sein Auftreten hatte er das Vertrauen der Gesandten der Tiste Andii, Korlat erlangt, welche sich für ihn zu interessieren begann[15]. Er arrangierte später ein Treffen zwischen Paran und Silberfuchs, um so hoffentlich Flickenseels Seele zur Dominanz zu verhelfen.

Fäustel und der Schnelle Ben kamen schließlich zu dem Schluss, dass Paran dabei war aufzusteigen, sich aber dagegen wehrte. Er gab ihnen den Befehl ihm notfalls einen Schubs in die richtige Richtung zu geben und Spindel in die Sache miteinzubeziehen. Später traf er sich mit Dujek, um die aktuelle Situation und Silberfuchs zu besprechen[16].

Nach dem Treffen mit den Repräsentanten von Darujhistan, und nachdem Paran Caladan Bruths gestohlenen Kartentisch gefunden hatte, traf sich Elster mit dem Hauptmann um ihm den nächsten Auftrag für die Brückenverbrenner zu geben. Mithilfe der Schwarzen Moranth sollten sie zu den Weißgesicht-Barghast reisen und eine Allianz mit dem Clan schließen um sie als Verbündete gegen die Pannionische Domäne zu gewinnen. Trotter sollte die Verhandlungen führen. Nach der Ankunft von Anomander Rake im Lager und einem erneuten Versuch von Kallor Stimmung gegen Silberfuchs zu machen kam es beinahe zu einem Kampf, weshalb sich Elster schützend vor das Mädchen stellte. Die Situation konnte aber durch Kruppe, Paran und den Schnellen Ben entschärft werden[16].

Elster freundete sich mit Anomander Rake an, und erzählte ihm von der Gründung der Brückenverbrenner und ihrer Durchquerung der Raraku[17].

Dujek erklärte Elster das die Imperatrix ihn zurückstufte damit erfahrene Männer wie Elster bei einer eventuellen Rückkehr von Kellanved und Tanzer diesen an der Front gegenüberstehen würden.

Der Tag des Sehers Bearbeiten

Als Kallor Silberfuchs attackierte, sprang Elster zu ihrer Verteidigung. In dem darauf folgendem Duell knickte das in Darujistan verwundete Bein unter ihm und gab Kallor die Öffnung ihn tödlich zu treffen.

Tod eines GottesBearbeiten

Das Lied des Tanno Geistergängers Kimloc hatte den Aufstieg der Brückenverbrenner zur Folge. Unter dem Kommando von Elster bekämpften die Augestiegenen Brückeverbrenner das wachsende Chaos in Dragnipur. Elster ging nun unter seinem alten, Sieben Städte Spitznamen Iskar Jarak.

In Dust of DreamsBearbeiten

Elster und seine Brückenverbrenner kehrten zu ihrem Posten als Hüter Schiedsrichter vom Tor des Vermummten zurück.

In The Crippled GodBearbeiten

Elster kam mit seiner Armee der Aufgestiegenen den Knochenjäger in ihrem Kampf gegen die Forkrul Assail zur Hilfe. Nach dem Kampf wurde ihm einige letzte Momente mit Korlat gewährt.


Bedeutende Spoiler zu Ende.

Anmerkungen und QuellenangabenBearbeiten

  1. Die Gärten des Mondes, Prolog, Seite 15-16
  2. Die eisige Zeit, Kapitel 3, Seite 115
  3. Die Gärten des Mondes, Kapitel 4, Seite 171
  4. Die Gärten des Mondes, Kapitel 3, Seite 136
  5. Die Gärten des Mondes, Prolog
  6. Die Gärten des Mondes, Kapitel 3, Seite 123-125
  7. Die Gärten des Mondes, Kapitel 4, Seite 148-154
  8. Die Gärten des Mondes, Kapitel 4, Seite 172-176
  9. Die Gärten des Mondes, Kapitel 8
  10. Die Gärten des Mondes, Kapitel 13, Seite 483-489
  11. Die Gärten des Mondes, Kapitel 18
  12. Die Gärten des Mondes, Kapitel 19, Seite 631-633
  13. Die Gärten des Mondes, Kapitel 22
  14. Die eisige Zeit, Kapitel 2
  15. Die eisige Zeit, Kapitel 3
  16. 16,0 16,1 Die eisige Zeit, Kapitel 5
  17. Die eisige Zeit, Kapitel 8
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Das Bild in der Infobox ist eine Interpretation von Elster, gezeichnet von Toraneko.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki