FANDOM


Das Erste Imperium (engl.: First Empire) war eine frühe Hochkultur in der Malazanischen Welt und vermutlich das erste Reich der Menschen welches mehrere Kontinente umfasste. Es wurde im Reich der Sieben Städte gegründet und während den Jahrtausenden seines Bestehens wurden auch andere Kontinente besiedelt. Spuren des Imperiums ließen sich außerhalb des Reichs der Sieben Städte noch immer in Genabackis und Lether finden.

Das Erste Imperium der Menschen war aus dem Erbe der T'lan Imass geboren worden, von denen es sich auch den Namen geliehen hatte. Es existierte zu Beginn zeitgleich mit dem Imperium Kallors, welches aber im Jahr 119 736 vor Brands Schlaf vernichtet wurde. Laut K'rul war das Erste Imperium das ältere der beiden Reiche gewesen[1].

Die Fliesen der Festen wurden zuerst im Ersten Imperium verwendet und der Kult der Namenlosen hatte seine Ursprünge in dieser Zeit.

Geschichte Bearbeiten

Das Erste Imperium wurde von den T'lan Imass vernichtet, nachdem dort die Vielwandler und Wechselgänger außer Kontrolle geraten waren. Die Möglichkeit zu einem Gestaltwandler zu werden wurde in der damaligen Zeit als eine gute Alternative zum Aufstieg angesehen, sogar als eine bessere, da man glaubte, dass dieser Weg der Ältere wäre. Das Imperium hatte sich zu diesem Zeitpunkt wohl schon im Niedergang befunden, von Dekadenz und der Verklärung der Vergangenheit, sowie Kriegen im Westen, geschwächt[2]. Das viele Junge Leute nun versuchten Gestaltwandler zu wurden und es entweder nicht überlebten oder dem Wahnsinn verfielen, hätte vermutlich ebenfalls den Tod des Imperiums bedeutet, wenn nicht die T'lan Imass gekommen wären um die Gestaltwandler und die ganze Zivilisation in einer systematischen Säuberung zu vernichten[3].

Der Auslöser dieses Massakers war ein Ritual, welches von den Älteren entwickelt worden war, als Alternative zu den bisherigen Methoden um ein Gestatwandler zu werden. Sie hofften dadurch den Weg für ihre Kinder einfacher zu machen. Dabei wurden allerdings Mächte freigesetzt, die man nicht kontrollieren konnte und das Gestaltwandeln verbreitete sich wie eine Suche. Tausende verwandelten sich vollkommen unerwartet und ohne Vorbereitung, was bei den meisten zu Wahnsinn führte. Diejenigen die nicht direkt durch das Ritual zu Tode kamen wurden oft von ihren eigenen Angehörigen getötet, welche sich in rasende Bestien verwandelt hatte. All dies passierte innerhalb weniger Stunden[4]. Dies brachte die T'lan Imass dazu einzugreifen und die meisten Vielwandler auszulöschen, ebenso wie ihren Ursprung, das erste Imperium. Dabei erlitten sie selbst auch Verluste. Einige Vielwandler konnten entkommen und das Erste Imperium war danach nicht mehr.

Kultur Bearbeiten

Im Ersten Imperium war die Zahl Sieben heilig, was sich unter anderem in der Architektur wiederspiegelte. Diese Symbolik ließ sich später noch häufig im Reich der Sieben Städte finden, so auch in der Legende von den sieben heiligen Städten und den sieben heiligen Beschützer.

Das Erste Imperium verfügte über großes Wissen auf dem Gebiet der Alchemie, von dem vieles mit seinem Untergang verlorenging. DIe Lebensspanne seiner Bewohner war mithilfe von alchemistischen Mittel auf sechs bis siebehundert Jahre verlängert worden[5].

Der Aufstieg scheint im Ersten Imperium lange Zeit als das ultimative Ziel angesehen worden zu sein. In der letzten Phase des Imperiums wurde es aber als erstrebenswerter betrachtet ein Vielwandler oder ein Wechselgänger zu werden, da dies einfacher zu bewerkstelligen und ebenfalls mit großer Macht und relativer Unsterblichkeit verbunden war. Auch wurde er als der ältere Weg betrachtet, was zur damaligen Zeit hoch angesehen war, wie alles alte. Letztendlich führte dies zur Vernichtung des Imperiums[2].

Sprache Bearbeiten

Die Sprachen von Ehrlitan und des Königreichs Lether stammten von der Sprache des Ersten Imperiums ab.

Zu den bekannten Worten aus dieser Sprache gehörten:

Vermächtnis Bearbeiten

Während im Reich der Sieben Städte vor allem Ruinen und Legenden aus jener Zeit blieben, und einige Städte die wieder aufgebaut oder wiederbesiedelt wurden, überlebten die Kolonien auf dem Kontinent Lether, wo die Wechselgänger und Vielwandler vertireben werden konnten. Allerdings ging auch hier ein Großteil des Wissens verloren. Im Laufe der Zeit entwickelte sich aus den einzelnen Stadtstaaten das Königreich Lether, welches sich als einen direkten Nachfolger des Ersten Imperiums sah.

Die Seguleh, welche auf einer Insel vor der Küste von Genabackis lebten, stammten möglicherweise von einer Kolonie des Ersten Imperiums ab, da ihr Name aus dessen Sprache stammte.

Im Bann der Wüste Bearbeiten

Als Heboric, Felisin und Kulp in einer Höhle in der Raraku Zuflucht suchten, fanden sie die Ruinen einer Stadt aus der Zeit des Ersten Imperiums, sowie die versteinerten Überreste ihrer Bewohner. Heboric hatte Visionen über das Leben der Menschen in dieser Stadt vor ihrer Zerstörung und die Ereignisse die zu ihrem Tod führten. Durch ein magisches Ritual, welches außer Kontrolle geraten war, hatten sich viele der Einwohner in Wechselgänger und Vielwandler verwandelt, welche im Wahnsinn ihre eigenen Familien töteten, während andere direkt an den Folgen des Rituals starben. Die T'lan Imass griffen ein und löschten die Vielwandler und die Einwohner der Stadt aus, um zu verhindern, dass sich der Wahnsinn ausbreiten würde. Aufgrund der Alchemistischen Mittel die die Einwohner zu sich genommen hatten und eines kalkhaltigen Flusses der die Stadt irgendwann überschwemmt hatte wurden viele der Überreste versteinert, und waren noch Jahrtausende später gut erkennbar[6].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

  1. Die eisige Zeit, Prolog, Seite 22 und 25
  2. 2,0 2,1 Im Bann der Wüste, Kapitel 2, Seite 103
  3. Im Bann der Wüste, Kapitel 2, Seite 96
  4. Im Bann der Wüste, Kapitel 2, Seite 107
  5. Im Bann der Wüste, Kapitel 2, Seite 104
  6. Im Bann der Wüste, Kapitel 2
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki