FANDOM


Die Festen waren die Vorgänger der Gewirre und ihrer Häuser[1].

Grundlagen Bearbeiten

Die Festen stammte ursprünglich aus der Zeit des Ersten Imperiums. Eine Ausnahme war die Leere Feste, welche eine spätere Manifestation war. Sie bildeten den Übergang von ungebundener chaotischer Magie zu den gewordneten Gewirren.

DIe Festen hatten sich beinahe überall zu den Gewirren weiterentwickelt. Allerdings war der Kontinent Lether vor Jahrtausenden durch den Jaghut Gothos mit einem Omtose Phellack Ritual versiegelt worden. Dieses Ritual verhinderte die Evolution der Magie auf dem Kontinent, weshalb dort weiterhin die Festen benutzt wurden.

Bekannte Festen Bearbeiten

Lether

Von Heboric beobachtetBearbeiten

Vorhersagen Bearbeiten

Hauptseite: Fliesen der Festen Das Gegestück zu den Drachenkarten waren die Fliesen der Festen, bei denen es sich ebenfalls um ein System handelt, welches den Zustand des Pathenons beschreibt und es ermöglicht die Zukunft vorherzusagen.

Magie Bearbeiten

Die Magie der Festen wurde als roh und ungezähmt beschrieben, im Vergleich zu jener der Gewirre. Trotzdem war sie nicht weniger mächtig und ihr Einsatz konnte verheerende Folgen haben. Die Magie welche die Letherii verwendeten wurde nie einer einzelnen Feste zugeschrieben.

Der Hohemagier des Königreichs Lether wurde als Ceda bezeichnet.

Im Bann der Wüste Bearbeiten

Heboric, Felisin und Kulp fanden in einer Höhle in der Raraku eine Ruine aus der Zeit des Ersten Imperiums einen Tempel, in dem die Festen abgebildet waren. Zu diesen Festen gehörten Licht, Dunkel, Leben, Tod und Tier[2].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki