FANDOM


Das Genostel-Archipel (engl.: Genostel Archipelago) war eine Inselgruppe, welche eine halbe Welt von Genabackis entfernt war[1].

Die Einwohner der Inseln, welche entweder Genostel oder Genostelianer genannt wurden, waren einst große Seefahrer gewesen, welche sogar in Genabackis, in der Region in der später die Pannionische Domäne entstehen würde, Kolonien gründeten. Zu diesen Gründungen gehörten wohl auch die Städte Bastion und Kel Tor im Landesinneren. Diese Kolonien wurden aber entweder irgendwann aufgegeben, oder von dem Hügelvolk erobert, welches wohl die Vorfahren der Pannionier bildete. Dies stand möglicherweise mit einem Niedergang der Seefahrerkultur der Genostel im Zusammenhang. In Genabackis erinnerten noch uralte Menhire welche mit Schriftzeichen der Genostel in ihrer Sprache, dem Genostelisch, verfasst waren[2].

Das Genostelische hatte seine Ursprünge in einer Sprache die Imari genannt wurde[3].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

  1. Die eisige Zeit, Kapitel 9, Seite 476
  2. Die eisige Zeit, Kapitel 9, Seite 475-476
  3. Die eisige Zeit, kapitel 9, Seite 475
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki