FANDOM


Die Gidrath waren die Soldaten, die in den Kompanien der vierzehn Tempeln von Capustan dienten[1] und dem Maskenrat unterstellt waren. Sie waren hervoragend ausgebildet und gut ausgerüstet. Das es sich bei ihnen um die dreitausend besten Kämpfer der Stadt handelte, hatte auch damit zu tun, dass die Tempel die besten Kämpfer der Capanthall, der Stadtwache der Stadt welche Fürst Jelarkan unterstanden, abwarben[2].

Die Gidrath trugen Schuppenpanzer und bewachten unter anderem den Sitz des Maskenrates, den Knecht[3].

Die eisige Zeit Bearbeiten

Der Maskenrat plante einen Teil der Gidrath in den Schanzen außerhalb der Stadtmauern zu positionieren, welche den Pannioniern im Fall einer Belagerung ein Dorn in der Seite sein sollten. Brukhalian, Kommandant der Grauen Schwerter, und Fürst Jelarkan rieten davon ab, da man damit die Männer zum Tode verurteilen würde, die Priester ließen sich davon aber nicht abbringen, im Glauben, dass die Schanzen nicht fallen würden[4].

Tatsächlich besetzten die Gidrath die beiden Schanzen südlich und östlich der Stadt, bevor die Belagerung begann. Itkovian schätzte die Verteidiger der Schnazen als die Glücklichen ein, weil sie im Gegensatz zu den anderen Verteidigern wohl durch Berufssoldaten getötet werden würden, statt den Tenescowri zum Opfer zu fallen[5].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

  1. Die eisige Zeit, Glossar, Seite 633
  2. Die eisige Zeit, Kapitel 3, Seite 128
  3. Die eisige Zeit, Kapitel 10, Seite 500
  4. Die eisige Zeit, Kapitel 7, Seite 392-394
  5. Die eisige Zeit, Kapitel 10, Seite 494
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki