FANDOM


Die Gründerrassen waren jene vier Rassen die für das Entstehen von Zivilisation in der Malazanischen Welt verantwortlich waren, bevor die Menschen dominant wurde: Die Imass, die Jaghut, die Forkrul Assail und die K'Chain Che'Malle. Es gab auch noch andere Rassen, aber deren Einfluss wurde als gering eingestuft.

Der Begriff scheint auch nicht klar definiert gewesen zu sein, da Onos T'oolan von den drei Gründerrassen sprach, den Imass, Jaghut und Forkrul Assail. Er fand es seltsam das von den drei Gründerrassen nur die Imass und ihre Unwissenheit, durch die Menschen, die Jahrtausende überdauert hatten.[1]

Auch der Gelehrte Mammot sprach nur von diesen drei Gründerrassen.[2]

K'Chain Che'Malle Bearbeiten

Die K'Chain Che'Malle waren die Älteste der vier Rassen und existierten wohl schon 500,000 Jahre vor Beginn der Buchreiche. Sie nutzen das Gewirr Kaschan und erschufen unter anderem die Himmelsfestungen.

Ein Bürgerkrieg mit einer Unterart, den K'Chain Nah'ruk sowie die Ankunft der Tiste in dieser Welt brachten ihrer Zivilisation den Untergang.

Forkrul Assail Bearbeiten

Die Forkurl Assail existierten schon zur Zeit der K'Chain Che'Malle und fochten mehrere Kriege mit ihnen und den Tiste. Sie waren auch noch zur Zeit der Jaghut und der T'lan Imass aktiv, zogen sich aber schließlich aus dem Konflikt zurück.

Jaghut Bearbeiten

Die Jaghut dominierten die Welt nach dem Niedergang der K'Chain Che'Malle. Sie waren ebenso wie die Forkrul Assail langlebig und schwer zu töten. Um der Tyrannei zu entgehen die Gesellschaften hervorbringen gaben sie ihre Zivilisation auf und lebten als pazifistische Einzelgänger. Durch die Handlungen der Jaghut-Tyrannen kam es zum Krieg mit den T'lan Imass, welcher die Jaghut beinahe auslöschte.

Imass Bearbeiten

Die kurzlebigen Imass waren die Nachfahren der Eres. Sie benutzten das Gewirr von Tellann. Ihr Volk gründete das Erste Imperium.

Viele von ihnen wurden von den Jaghut-Tyrannen getäuscht und versklavt, was zu einem generationenlangen Krieg mit den Tyrannen und später den Jaghut führte. Um gegen die Jaghut bestehen zu können, welche ganze Gletscher erschufen um die Imass fernzuhalten, nahmen viele von ihnen am Ritual von Tellann teil um zu den untoten T'lan Imass zu werden.

Diejenigen die nicht an diesem Ritual teilnahmen wurden die Vorfahren der Menschen.

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki