FANDOM


Gryllen war ein Vielwandler[1] welcher die Gestalt von hunderten von Ratten annehmen konnte. Er war auch als Woge des Wahnsinns bekannt[2].

In seiner menschlichen Gestalt war er ein beleibter Mann mit Schlitzaugen[3].

Geschichte Bearbeiten

Fiedler erwähnte, dass er Gryllen schon mal gesehen hatte, und dieser dabei von einem Feuer aus Y'Ghathan vertrieben wurde. Dies war vermutlich während der ersten Belagerung von Y'Ghatan[2].

Das Reich der Sieben Städte Bearbeiten

Mappo und Icarium fanden Spuren von Gryllen in einer Ruine in der Pan'potsun Odhan. Genau wie die beiden war Gryllen auch auf dem Pfad der Hände suchte aber im Gegensatz zu den beiden wohl den Aufstieg[4].

Er bekämpfte in der Raraku andere Wechselgänger und Vielwandler. Er war so mächtig, dass viele andere Gestaltwandler vor ihm flohen. Als er Fiedler, Crokus und Apsalar angreifen wollte stellten sich ihm Mappo und Icarium in den Weg. Allein eine Drohung von Icarium sorgte dafür, dass er sich zurück zog[5].

Im Bann der Wüste Bearbeiten

Gryllen reiste in seiner menschlichen Gestalt durch die Raraku und gab sich als Nawahl Ebur aus, ein Händler. Er war anscheinend auch ein Magier, den er hatte einiger seiner Opfer wiederbelebt um seinen Palankin zu tragen. Zwei von ihnen hatte er Muschel und Knopf genannt. Während eines Sandsturms traf er auf Heboric, Felisin und Kulp, und bot ihnen seinen Schutz, Medizin und Verpflegung an. Besonders an Felisin zeigte er sich interessiert. Nachdem sein magischer Schutz von einem Wechselgänger in Bärengestalt, Messremb, angegriffen worden wurde, nutze er die Gelegenheit um sich zu verwandeln. Er griff Kulp an, da der Magier gerade abgelenkt war und er ihn für die größte Bedrohung hielt, und fraß ihn bei lebendigem Leib innerhalb von Sekunden auf. Heboric und Felisin konnten entkommen, als Baudin ihn mit Öllampen in Brand setzte. Gryllen musste sich zurückziehen, wobei er davor noch Baudin tödlich verwundete[6].

Wie die anderen Gestaltwandler folgte er dem falschen Pfad der Hände, welcher von Iskaral Pustl, Rellock und Apsalar angelegt worden war, nach Tremorlor, wo er mit den anderen Wechselgängern und Vielwandlern kämpfte. Er traf auf Icariums Gruppe, was bei dem Jhag zu einem Wutanfall führte[7]. Gryllen war mittlerweile noch mächtiger geworden. Bei seiner letzten Begegnung mit der Gruppe hatte er noch aus einigen hundert Ratten bestanden, aber seitdem wohl viele mächtige Wesen verschlungen, weshalb er nun aus tausenden oder eher zehntausenden Ratten bestand. Trotzdem konnte Fiedler ihn mit einer Muschel töten, in der ein Lied des Tanno-Geistergängers Kimloc enthalten war, welches den Vielwandler auslöschte und nur Fell und Knochen zurück ließ[8].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

  1. Das Reich der Sieben Städte, Dramatis Personae, Seite 498
  2. 2,0 2,1 Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 7, Seite 340
  3. Im Bann der Wüste, Kapitel 3, Seite 187
  4. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 1, Seite 34
  5. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 7, Seite 339-341
  6. Im Bann der Wüste, Kapitel 4
  7. Im Bann der Wüste, Kapitel 8, 369-370
  8. Im Bann der Wüste, Kapitel 8, Seite 379-382
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki