FANDOM


Hanor war ein Soldat der Armee der Apokalypse in der Orbala Odhan im Reich der Sieben Städte. Er war Teil eines Trupps von neun Mann, zu dem auch Jelem gehörte[1].

Das Reich der Sieben Städte Bearbeiten

Während der Wirbelwind-Rebellion fanden er und sein Trupp in der Orbala Odhan das Lager von Bordus Banditen, als dieser mit seiner Band gerade weg war. Sie hatten fünf Frauen dabei die sie vergewaltigten und töteten. Das einzige Mitglied von Bordus Bande versprach ihnen einen großen Anteil an der Beute, mit der sein Anführer zurückkehren wollte, nicht wissend, dass seine Kameraden bereits alle Tod und der Überfall gescheitert war. Kalam Mekhar griff die Grupp im Alleingang an und tötete die acht Männer, die direkt im Lager waren. Hanor und Jelem wurde befohlen die Armbrüste zu laden und Kalam zu erschießen, aber sie kannten sich mit den Lademechanismen nicht aus weshalb Kalam sie vorher töten konnte. Die verbliebenen beiden Soldaten der Apokalypse, welche bei den Pferden gewartet hatte, wurden von der Dämonin Apt getötet[2].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki