FANDOM


Harllo war ein Karawanenwächter welcher mit Grantl und Stonny Menackis zusammenarbeitete[1].

Seine Hände waren groß und eine Arme waren gewaltig, viel zu lang und muskulös für seine ansonsten dürre Gestalt. Er hatte blonde Haare, welche wie ein Knäuel verwickelter Angelschnürre aussahen und leichtend blaue Augen[2]. Harllo versuchte ständig Stonny Menackis und anderen hübschen Frauen zu imponieren.

Seine Waffe war ein Zweihandschwert welches er von einem Waffenschmied in einem Ort namens Geschichte des Toten Mannes gekauft hatte und welches er schwingen konnte als ob es aus Bambus wäre. Leute die über sein Aussehen lachten bekamen die flache Seite seines Schwertes zu spüren[2].

Die eisige Zeit Bearbeiten

Grantl, Stonny Menackis und Harllo waren bei Keruli als Karawanenwächter angestellt um ihn über Saltoan nach Capustan zu eskortieren. Unterwegs verzögerte sich ihre Reise, da eine Brücke zerstört worden war. Harllo nutzte die Zeit um Fischen zu gehen. Später schickte Grantli ihn los um eine betrunkene Stonny zu holen, bevor sie jemandem auf ihrem Rapier aufspießte[3]. Beim Überqueren der Furt mussten Harllo und Stonny die Kusche schieben, da sie eine Wette gegen Grantl verloren hatten[4].

In Saltoan hatte Keruli ein Treffen mit den Anführern der kriminellen Banden der Stadt arrangiert, um diese für ein gemeinsames Vorgehen gegen die Agenten der Pannionischen Domäne in der Stadt zu gewinnen. Eine der Bezirksherrinnen, Nektara, zeigte Interesse an Stonny, und ein intimerer Moment zwischen den beiden beflügelte seine Phantasie. Auf ihrer Reise stießen Grantl und seine Truppe in einem Lager am Wegesrand zwischen Saltoan und Capustan auf eine Gruppe Barghast: Hetan und ihre zwei Brüder Cafal und Netok. Er bemühte sich sofort um Hetan, hatte aber in der ersten Nach im Gegensatz zu Grantl kein Glück[5].

Am nächsten tag fanden sie die Überreste der Kutsche der Nekromanten Bauchelain und Korbal Broach, der neuen Arbeitgeber seines Freundes Buke, welche in der Nacht zuvor von Dämonen angegriffen worden waren. Da ein neuer Angriff befürchtet wurde, beschloss man zusammen zu lagern. Sehr zum Missfallen von Stonny fand Hetan schließlich Gefallen an ihm und schleifte ihn in der Nacht in die Büsche. Als die Gruppe schließlich von untoten K'Chain Che'Malle, K'ell-Jägern, angegriffen wurde, wurde Harllo getötet, als er einen für Grantl bestimmten Hieb abwehrte und ihm damit das Leben rettete[5]. Die anderen begruben ihn am Ort des Angriffes unter Felsbrocken, nachdem sie von einer Patroullie der Grauen Schwerter gerettet worden waren[6].

Die Stadt des blauen Feuers Bearbeiten

Harllo, der Sohn von Stonny Menackis, wurde nach ihm benannt.

Anmerkungen und QuellenangabenBearbeiten

  1. Die eisige Zeit, Dramatis Personae, Seite 629
  2. 2,0 2,1 Die eisige Zeit, Kapitel 1, Seite 40-41
  3. Die eisige Zeit, Kapitel 1, Seite 37-40
  4. Die eisige Zeit, Kapitel 4, Seite 154
  5. 5,0 5,1 Die eisige Zeit, Kapitel 6
  6. Die eisige Zeit, Kapitel 7, Seite 406
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki