FANDOM


Hetan war eine Barghast aus dem Senan-Clan und die Tochter von Humbrall Taur, des Kriegshäuptlings aller Stämme des Weißgesicht-Clans. Zwei ihrer Brüder waren Cafal und Netok[1].

Wie alle Weißgesichter hatte sie ihr Gesicht mit weißer Farbe bemalt, was es einem Totenschädel ähneln ließ. Ihre Haare waren mit rotem Ocker gefärbt und zu, mit Knochenfetischen geschmückten, Zöpfen geflochten. Sie trug, wie bei den Senan üblich, einen Harnisch aus durchlöcherten Kupfer- und Silbermünzen, sowie mit Münzen besetzte Handschuhe[2]. Sie hatte muskulöse Arme[3].

Die eisige Zeit Bearbeiten

Hetan reiste zusammen mit ihren Brüder Cafal und Netok im Auftrag ihres Vaters nach Capustan, wo die Gräber ihrer ältesten Ahnen lagen, welche von ihnen als Götter verehrt wurden. Sie sollten über deren Rückgabe an die Barghast verhandeln. Unterwegs sollten sie auch nach Spuren jener Dämonen Aussschau halten, von denen die Schamanen der Clans Visionen gehabt hatte. Diese hatten sie auch mit Schutzzaubern umgeben, wofür sie drei Tage in einem Knochenkreis verbracht hatten[4].

Unterwegs trafen sie auf die Karawane von Keruli, und seinen Begleitern Grantl, Stonny und Harllo. Hetan, die sich noch keinen Partner gesucht hatte und anscheinend auch nicht vorhatte sich fest zu binden verbrachte sowohl eine Nacht mit Grantl als auch mit Harllo. Unterwegs trafen sie auf die Nekromanten Bauchelain und Korbal Broach, welche Grabhügel der Barghast entweiht hatten um die Geister der Toten zu versklaven, aber in der Nacht zuvor von einem Monster angegriffen worden waren. Um sich besser Verteidigen zu können lagerten sie diese Nacht widerwillig zusammen und wurden von einer Gruppe untoter K'ell-Jäger der K'Chain Che'Malle angegriffen. Die drei Barghast verteidigten sich neben ihren Waffen mit der Magie der Schutzzauber, die die Schamenen ihres Volkes um sie gewebt hatten[5]. Harllo und Netok überlebten diesen Kampf nicht. Nachdem Keruli sie mit seiner Magie gerettet hatte, wurden sie am nächsten Morgen von einer Patrouille der Grauen Schwerter gefunden und nach Capustan gebracht[6].

Aus Trauer um ihren getöteten Bruder bemalten Hetan und Cafal ihre Gesichter mit Asche. Es gelang ihnen im Beisein der drei Kommandanten der Grauen Schwerter eine Audienz beim Maskenrat zu erhalten. Sie machte Itkovian, welchen sie Wolf nannte, Avancen. Dieser verwies aber auf sein Keuschheitsgelübte. Brukhalian nannte sie Hügelbär und Karnadas dürres Hündchen. Es gelang ihnen durch die Macht der Barghast-Geister über die Cafal gebot, die Priester des Maskenrates davon zu überzeugen, die Gebeine der Gründerfamilien der Barghast heraus zu geben. Sie waren unter dem Fußboden des Knechts beigesetzt worden[7]. Aufgrund dieses Fundes, und der Boote die dabei gefunden wurden, konnte Hetan die alten Sagen über die Gründergeister aus einem völlig neuen Blickwinkel betrachten. Sie erzählte Itkovian von deren Kampf gegen die T'isten'ur. Als er sie auf die Moranth ansprach, mit welchen die Barghast eine gemeinsame Geschichte hatten, reagierte Hetan erbost, da die Moranth als gefallen betrachtet wurden. Sie und Cafal hatten nicht vor ihre Verwandten zu Hilfe zu rufen um die Stadt zu verteidigen[8].

Der Tag des Sehers Bearbeiten

Hetan by Corporal Nobbs

Hetan von Corporal Nobbs

Hetan und Cafal überlebten die Belagerung von Capustan im Knecht, wo auch die sterblichen Überreste ihrer Götter lagen. Sie belegten das Gebäude mit einem magischen Schutz, bis die Barghast kamen, den Belagerungsring durchbrachen und die Feinde in die Flucht schlugen.

Sie schlossen sich mit ihrem Clan dem Marsch von Einarms Heer und seinen Verbündeten auf Korall an. Unterwegs hatte sie eine kurze Beziehung mit Kruppe, von dem sie unbeabsichtigt schwanger wurde.

Nach der Belagerung von Korall traf sie auf den nicht mehr untoten Onos T'oolan und fand ihn gleich sehr anziehend, was auf Gegenseitigkeit beruhte.

Im Sturm des Verderbens Bearbeiten

Toolan family by Dejan Delic

Hetan und ihre Familie von Dejan Delic

Sie und Tool heirateten und bekamen einen Sohn, Absi. Von Kruppe hatte sie zudem die Zwillinge Stavi und Storii bekommen. Einer Prophezeiung folgend reisten sie zusammen mit den anderen Weißgesicht-Barghast und den Grauen Schwertern nach Lether. Nach dem Tod ihres Vaters wurde ihr Mann der neue Kriegshäuptling.

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

  1. Die eisige Zeit, Dramatis Personae, Seite 631
  2. Die eisige Zeit, Kapitel 6, Seite 298
  3. Die eisige Zeit, Kapitel 5, Seite 300
  4. Die eisige Zeit, Kapitel 6, Seite 311
  5. Die eisige Zeit, Kapitel 6
  6. Die eisige Zeit, Kapitel 7
  7. Die eisige Zeit, Kapitel 10
  8. Die eisige Zeit, Kapitel 10, Seite 522-524
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki