FANDOM


Map Chain of Dogs 1.jpg

Karte der Kette der Hunde, Teil 1 (Englisch)

Hissar war eine Stadt an der Ostküste des Reich der Sieben Städte[1]. Sie lag an der Sahul-See und westlich von ihr lag die Sialk Odhan.

Hissar war ein wichtiger Hafen und Anlandepunkt für das Malazanische Imperium[2]. Die Malazanische 7. Armee war in Hissar stationiert.

Die Einwohner der Stadt wurden Hissari genannt.

Die Stadt Bearbeiten

Im Herzen von Hissar lag der alte Falah'd-Palast. Er wurde von einem Ring aus uralten Gebäude und engen Straßen umgeben. Durch das Zentrum der Stadt verlief die Dryjhna-Kolonnade, gerade wie ein Speerschaft, welche tausend Schritte vom Meer entfernt lag. Die Fahrbahn der Kolonnade wurde von Guldinha-Bäumen gesäumt und zu beiden Seiten standen Herrenhäuser mit grünen Gärten, von denen die meisten nicht mit Mauern voneinander oder von der Straße getrennt waren[3].

Außerhalb der Stadt, wenn man der Dryhna-Kolonade folgte, stand der Imperiale Stützpunkt, das Hauptquartier der Siebten Armee. Vor dem Hauptquartier gab es einen Platz auf dem Karawanen aus der Sialk Odhan in Lager aufschlugen und Handel getrieben wurde[4]. Neben einem normalen Hafen scheint Hissar auch einen Imperialen Hafen gehabt zu haben, welcher T-förmig war und wo die Schiffe der Malazanischen Marine anlegten[5].

Auf einem Hügel südlich der Stadt gab es ein verfallenes Kloster. Mit Ausnahme des Tempels im Zentrum waren nur noch Brusthohe Mauern übrig, aber die Anlage wirkte von ihrer Größe her wie eine kleine Stadt. Auf Anweisung Coltaines bauten die Sappeure der Siebten die Gebäude teilweise wieder auf. Sie zogen Wände hoch und überdachten einige, wodurch ein Labyrinth aus Gässchen und Sackgassen entstanden war. Dort tranierte die Siebte den Kampf in Städte[6].

Die Hissar-Garde sorgte innerhalb der Stadt für Ordnung.

Trotz der Nähe zum Meer war und gelegntlichen Regenfällen war Hissar eine Städte die aus kontinentalen Trockensteppen und Wüsten geboren war[7].

Einwohner Bearbeiten

Die Bewohner von Hissar wurden Hissari genannt. Laut Duiker lebten die Bewohner der Stadt mit einer Gesinnung als wurden sie dem Meer den Rücken zukehren[8]. Dies bedeutete wohl, dass sie sich in ihrer Lebensweise an ihren Verwandten im Landesinneren orientierten anstatt sich an das Meer anzupassen.

Die Mitglieder der alten Hissar-Regimenter trugen Narben auf der Wange, die sie als Mitglieder ihres Regiments kennzeichneten. Nach der Eroberung Hissars durch die Malazaner scheinen manche Hissari versucht zu haben die Narben unter Brandwunden zu verbergen[9].

Das Reich der Sieben Städte Bearbeiten

Coltaine wurde zur neuen Faust der 7. Armee ernannt und kam mit drei Wickanischen Stämmen nach Hissar um die Armee zu verstärken[10].

Während der Wirbelwind-Rebellion erhoben sich die Bewohner von Hissar gegen die Malazaner. Teile der Stadt gingen in Flammen auf und von weitem sah es so aus, als würde der Hafen in Flammen stehen. Das Hauptquartier der Siebten Armee wurde angegriffen und ein Mob zog durch die Stadt und richtete ein Massaker an den Malazanern in der Stadt an. Allerdings gelang es der Siebten Armee die Angreifer zurück zuschlagen und die Wickaner ritten in die Stadt un rieben den Mob auf, bevor er tiefer ins Viertel der Malazaner vordringen konnte. Danach zog sich die Armee mit den Füchtlingen aus der Stadt zurück[11].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki