FANDOM


Imperiale Zepter waren Geräte die das Malazanische Imperium zur Kommunikation über große Entfernungen nutzte. Das besondere an ihnen war, dass kein Magier für die Benutzung nötig war. Sie waren ein Geheimnis, selbst innerhalb des Malazanischen Militärs.

Sie waren ursprünglich in einem Grab der K'Chain Che'Malle gefunden worden. Elsters war in burgunderrote Seide eingewickelt und bestand aus zwei gelblichen, menschlichen Unterarmknochen, welche an den Ellenbogengelenken mit Kupferdraht umwickelt waren, welcher grün angelaufen war. Die Enden an den sich die Hände befunden hatten waren ebenfalls mit Draht umwickelt, aber sie dienten als Messergriff aus denen jeweils eine gezackte Klinge herausragte. Wenn man die beiden Spitzen in eine Unterlage rammte barst ein Blitz aus weißem Licht aus den Knochen hervor und zog sich dann zu einem Strudel zusammen, der zwischen den beiden Knochen herumwirbelte. Man konnte dann die Stimme eines anderen Benutzers eines Imperialen Zepters hören.[1]

Früher, zur Zeit des Imperators, hatte jeder aus dem Inneren Zirkel der militärischen Kommandanten ein solches Zepter. Viele Erfolge des Malazanischen Imperiums waren auf diesen Vorteil zurück zu führen.[1]

Die Gärten des Mondes Bearbeiten

Elster benutzte sein Zepter in Darujhistan um Dujek in Fahl zu kontaktieren und Informationen auszutauschen.[2]

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki