FANDOM


Korbal Broach war ein Nekromant und der Partner von Bauchelain[1]. Er war ein Eunuch[2]. Emancipor Reese war der Kammerdiener der beiden.

Broach kleidete sich in schwarzes Leder und sein kahler Schädel hatte die Farbe von gebleichtem Pergament. Er war von bemerkenswerter Größe, konnte sich aber trotzdem völlig geräuschlos bewegen. Er hatte ein breites, rundes Gesicht, von aufgedunsenem Fleisch umgebene Augen und einen vollen Mund mit aufgedunsenen Lippen, deren Winkel leicht herabgezogen waren. Sein Gesicht wurde als gleichzeitig kindlich und unaussprechlich monströs beschrieben[3]. Seine Stimme war hoch und quakend[4].

Er konnte nicht erkennen, was falsch daran war andere Menschen zu töten. Sein Partner beschroeb ihn als ein schlichtes Gemüt[5].

Die eisige Zeit Bearbeiten

Bauchelain und Korbal Broach reisten von Darujhistan aus nach Osten. Als sie an einer zerstörten Brücke warten musste nutzten sie die Gelegenheit um sich das Grab in dem der Jaghut-Tyrann Raest eingesperrt gewesen war genauer anzusehen[6].

Im Gadrobi-Viertel in Darujhistan hatte es in den letzten Wochen eine furchtbare Mordserie gegeben, bei der jede Nacht zerfleischte Leiche gefunden worden waren. Der Täter war Korbal Broach selbst, und Buke, der neue Karawanenwächter der Gruppe, vermutete dies und versuchte es zu beweisen[7].

Auf ihrer Reise nach Osten wehrten Bauchelain und Broach mit Leichtigkeit Banditenangriffe ab. Als sie aber versuchten einen Grabhügel der Barghast zu entweihen und die Stockschlinge darin zu versklaven, wurden sie von einigen untoten K'Chain Che'Malle angegriffen, welche sie mit Mühe und unter Einsatz aller ihrer dämonischen Diener, von denen die meisten starben, abgewehrt werden konnten. Am nächsten Tag wurden sie von Grantl und seiner Karawane gefunden, denen sich einige Barghast angeschlossen hatten, die über die Taten der Nekromanten sehr erbost waren. Grantl fand in der Kutsche der beiden die Überreste der Kreatur die Broach aus den Organen seiner Opfer erschaffen hatte. Man beschloss aber zusammen zu arbeiten, da in der Nacht ein weiterer Angriff drohte. Sie wurden ebenfalls durch Kerulis Magie während des zweiten Angriffs gerettet[8].

Die K'ell-Jäger wurden schließlich von ebenfalls untoten T'lan Ay vernichtet und die Gruppe später von Grauen Schwertern und den sie begleitenden Kron T'lan Imass gefunden. Korbal war von den untoten Krieger begeistert und wollte sie sich aus der Nähe ansehen. Pran Chole verpasste ihm einen Rückhandschlag der ihn den Hang hinunterstürzen ließ, als er zu aufdringlich wurde[9]. Sie reisten danach mit der von Bauchelain reparierten Kutsche nach Capustan.

Als sie in der Stadt ankamen kauften die beiden Nekromanten ein Haus, und Broach begann wieder seinem Hobby nachzugehen. Buke, welcher noch immer in ihren Diensten stand, plante weitere Tote zu verhindern und die nächtliche Jagden des Eunuchs zu stören, wobei ihm Bauchelain die meisten Sorgen machte[10].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

  1. Die eisige Zeit, Dramatis Personae, Seite 629
  2. Die eisige Zeit, Kapitel 7, Seite 391
  3. Die eisige Zeit, Kapitel 1, Seite 44-45
  4. Die eisige Zeit, Kapitel 1, Seite 47
  5. Die eisige Zeit, Kapitel 1, Seite 47-48
  6. Die eisige Zeit, Kapitel 1
  7. Die eisige Zeit, Kapitel 4
  8. Die eisige Zeit, Kapitel 6
  9. Die eisige Zeit, Kapitel 7, Seite 388-390
  10. Die eisige Zeit, Kapitel 11
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki