FANDOM


Locke (engl. Hairlock) war ein Magier des Magierkaders der 2. Armee kommandiert von Flickenseel.

Er hatte kleine, dunkle Augen, gelbe Zähne und eine Glatze. Seine Nase war zerquetscht und schief. Er neigte dazu aus bei jeder Temperatur zu schwitzen.[1]

Sein Gewirr war vermutlich Rashan.

Geschichte Bearbeiten

Locke war ein Einheimischer des Reichs der Sieben Städte. Er bekämpfte das Malazanische Imperium, wurde aber nach dem Fall von Aren vor die Wahl gestellt: Der malazanischen Armee beizutreten oder zu sterben. Er entschied sich für ersteres und trat dem Magierkader der 2. Armee bei. Er war an der ersten Belagerung von Y'ghatan beteiligt.

Aus dieser Zeit stammt auch seine Feindschaft mit Tayschrenn, dem Imperialen Hohemagier.

Später diente er unter Nedurian während des Genabackis Feldzugs. Bei der Suche nach einem Nachfolger wurde er übergangen und Flickenseel ausgewählt. Er erledigte auch Missionen die ihm direkt von Dujek gegeben wurden.

Die Gärten des Mondes Bearbeiten

Am letzten Tag der Belagerung von Fahl stand er mit dem Rest des Magierkaders der Zweiten auf dem Hügel der am weitesten von Mondbrut entfernt war. Dabei wurde er von einer Woge Magie beinahe in zwei geschnitten. Es gelang ihn sich noch eine Zeit lang mithilfe von Magie am Leben zu halten, bis Elster, Kalam, der Schnelle Ben und Leida kamen. Sein Kollege Calot wurde getötet. Beide waren von der Ebene und nicht von Mondbrut aus angegriffen worden.

Er hatte vor der Schlacht eine Abmachung mit den Brückenverbrennern geschlossen. Deswegen führte der Schnelle Ben eine Seelenwanderung durch, und transferierte Lockes Seele aus seinem zerstörten Körper in eine Puppe, die dieser dann Flickenseel anvertraute.[2]

Die Puppe in der seine Seele nun steckte, war eine Marionette, mit Lockes aufgemalten Gesichtszügen, gelben Seidengewändern, kunstvoll gearbeiteten Händen und einen Schlapphut.[3]

Er beteiligte sich an der Verschwörung der Brückenverbrenner gegen Tayschrenn. Er begann bei seinen Nachforschungen das Gewirr des Chaos zu benutzen, was dazu führte, dass er langsam wahnsinnig wurde. Das sein Geist nun in einer Puppe steckte trug vermutlich auch dazu bei. Bei seinen Nachforschungen erregte er sowohl die Aufmerksamkeit von Tayschrenn als auch den Schattenhunden.[4]

Giar, einer der Schattenhunde folgte Locke bis nach Fahl. Er griff Flickenseel und Locke an. Lockes Versuch die Seele des Schattenhundes zu stehlen wurde dadurch vereitelt, dass Paran den Schattenhund verletzte und vertrieb.[5]

Der Schnelle Ben traf Locke am Sparren der Andii in den Tiefen des Chaos-Gewirrs. Locke erzählte ihm vom Angriff des Schattenhundes Giar. Im Laufe der Gesprächs erkannte der Schnelle Ben das Locke entgültig wahnsinnig geworden war und das man sich um ihn kümmern musste.[6]

Er verfolgte Lorn und Tool in sicherer Entfernung und machte sich einen Spaß daraus Große Raben zu vernichten, welche seine Aktivität beobachteten.[7]

Er griff Paran und Toc den Jüngeren auf ihrer Reise nach Darujhistan an. Er schleuderte Toc durch ein Portal ins Chaos-Gewirr. Bevor er allerdings Paran töten konnte zerschnitt der Schnelle Ben seine Fäden und machte ihn bewegungsunfähig. Gemäß seines Handels mit Schattenthron informierte er diesen dann wo Locke war und die Schattenhunde kamen und zerrissen Locke.[8]

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

  1. Die Gärten des Mondes, Kapitel 2, Seite 80
  2. Die Gärten des Mondes, Kapitel 2
  3. Die Gärten des Mondes, Kapitel 2, Seite 107
  4. Die Gärten des Mondes, Kapitel 4
  5. Die Gärten des Mondes, Kapitel 4, Seite 190-194
  6. Die Gärten des Mondes, Kapitel 8, Seite 296-301
  7. Die Gärten des Mondes, Kapitel 10, Seite 388-392
  8. Die Gärten des Mondes, Kapitel 15
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki