FANDOM


Lorn war die Mandata der Imperatrix Laseen[1].

Lorn wurde als jung und schlank beschrieben mit langem, kastanienbraunem Haar.

Sie war eine gute Reiterin und ritt ein Kriegspferd aus dem Reich der Sieben Städte.

Als Zeichen ihres Amtes trug sie ein Schwert aus Otataral. Zusammen mit den magieunterdrückenden Eigenschaften des Schwertes und ihren Kenntnissen über Magie war sie Laseens persönliche Magiertöterin.

Sie hatte möglicherweise Gefühle für Ganoes Paran[2].

Geschichte Bearbeiten

Lorn wurde wohl in Malaz geboren und lebte mit ihrer Familie im Mausviertel. Im Jahr 1154 BS, nachdem Flickenseel die Kontrolle über die Situation verloren und ein Aufstand ausgebrochen war, wurden die verbliebenen Einwohner nach dessen Niederschlagung in Kavernen unter Mocks Feste eingesperrt. Eine damals fast elfjährige Lorn verlor dabei Mutter, Vater und Bruder. Sie selbst wurde der Klaue übergeben. Durch dieses Ereignis entwickelte sie einen Hass auf Magier und besonders auf Flickenseel[3].

Die Gärten des Mondes Bearbeiten

EMPRESS LASEEN

Laseen und ihr Innerer Zirkel. Lorn ist vorne-rechts abgebildet. Von shaadan

Im Jahre 1161 BS wurde Lorn von Laseen nach Itko Kan geschickt um das Massaker in Itko Kan zu untersuchen. Dabei rekrutierte sie Leutnant Ganoes Paran um ihr bei ihren Untersuchungen zu helfen. Er wurde ein Mitglied ihres Stabes um in den nächsten Jahren für sie zu arbeiten und Leidas Spur zu finden[4]. Sie unterhielt sich mit dem dortigen Hauptmann über den Einfluss des Adels im Militär[5].

Im Jahre 1163 BS, nach dem Ende der Belagerung von Fahl, war sie unterwegs nach Fahl um sich mit Hauptmann Paran zu treffen, Leida zu töten und die Brückenverbrenner zu beseitigen. Unterwegs wurde sie von Barghast vom Ilgres Clan angegriffen und ihre Leibwache aus Jakatakan Elitesoldaten ausgelöscht. Sie wurde von Toc dem Jüngeren, ihrem Kontaktmann, und dem T'lan Imass Onos T'oolan gerettet. Gemeinsam reisten sie nach Fahl[6].

Sie überbrachte Dujek Nachrichten über die Verstärkung im Frühjahr und befahl Tayschrenn aufzuhören gegen Dujek zu intrigieren, da das Imperium es sich nicht leisten könne ihn zu verlieren[7]. Beim Abendessen im Imperialen Hauptquartier in Fahl konfrontierte sie Flickenseel mit ihrer gemeinsamen Vergangenheit und wollte sie töten. Dujek und Tayschrenn überzeugten sie aber davon, dass dies nicht mit ihrer Rolle als Stimme der Imperatrix vereinbar war.[8]

Lorn and Tool by Artsed

Skizze von Lorn und Tool, von Artsed

Sie brach mit dem T'lan Imass Onos T'oolan, dem sie den Spitznamen "Tool" gab, nach Darujhistan auf um den Jaghut-Tyrannen Raest zu befreien. Unterwegs beobachteten sie die Feuersäule die bei dem Ableben Flickenseels und Bellurdans enstanden ist[9].

In den Gadrobi-Hügeln angekommen bereiteten sie sich darauf vor Raest zu befreien. Ihr kamen auch langsam Zweifel über ihre Mission[10]. Sie traf auf Crokus, Kruppe, Murillio und Coll. Sie verletzte Coll bei dieser Auseinandersetzung schwer, ließ die Gruppe aber ziehen, da sie im nachhinein den Kampf als unnötig empfand.

Mithilfe von Tools Tellann Gewirr gelang es den beiden Zugang zu Raests Grab zu erhalten, welches im Gewirr der Jaghut, Omtose Phellack, versteckt war. Tool bot ihr an mit ihm zu gehen, wenn alles erledigt wäre[11].

Die beiden brachen in die Grabkammer ein und stahlen den Finnest von Raest, der wie eine Eichel aussah. Dann verliesen sie das Grab bevor Raest vollständig erwachte und seinen Finnest suchen würde[12]. Lorn wollte Raest mithilfe des Finnest nach Darujhistan locken um die Brückenverbrenner zu vernichten und Anomander Rake zu töten und zu schwächen.

Als sie in die Stadt ritt wurde Lorn von Kreisbrecher gesehen, der das Stadttor bewachte und ein Signal an den Aal weiterleitete. Sie traf Elster und die Brückenverbrenner in Quips Bar[13]. Von ihm erfuhr sie, dass es ihnen nicht gelungen war einen Kontakt zur Assassinengilde herzustellen, weshalb sie nun selbst ein Attentat auf die wichtigsten Personen der Stadt beim Fest von Lady Simtal planten. Nachdem sie seinen Plan gehört hatte musste sie sich eingestehen, dass der Sergeant das beste aus der Situation gemacht hatte. Elster erzählte ihr auch das Leida verschwunden war. Lorn brach danach auf und vergrub den Finnest in Garten von Simtals Anwesen um Raest dorthin zu locken, in der Hoffnung das der Jaghut-Tyrann sowohl die Brückenverbrenner als auch die anderen Gäste auslöschen würde[14].

Blues vs Lorn by Shadaan

Lorn vs Moll von Shadaan

Lorn hielt sich am Abend von Lady Simtals Fest fern, bekam aber mit das Raest getötet oder besiegt worden war. Sie vermutete das Elster noch am Leben war, was sie aber für kein Problem hielt. Sie entließ einen mächtigen Dämonenlord in der Stadt, den Lord der Galayn, um gegen Anomander Rake zu kämpfen. Sie hoffte das Rake gegen Raest gekämpft hatte und nun geschwächt war.

Danach machte sie sich an die Verfolgung von Crokus, welchen sie als den Träger von Oponn's Münze erkannte hatte, mit der Absicht ihn zu töten. Kurz zuvor hatte sie noch Gewissensbisse über ihr handeln, verwarf diese aber wieder. Crokus wurde allerdings von Korporal Moll von und anderen der Karmesin-Garde beschützt. Während Moll sich mit ihr duellierte brachte Flinkfinger Crokus in Sicherheit. Moll war ihr weit überlegen und Lorn musste schließlich verletzt die Flucht ergreifen. In einer Gasse wurde sie aber von Mira und Irilta überrascht, welche sie schließlich im Auftrag des Aals tödlich verwundeten und sie dann zurück ließen. Sie wurde schließlich von Hauptmann Paran gefunden welcher dabei war also sie starb. Nach ihrem Tod nahm er ihr Otataral-Schwert an sich und trug nahm ihren Leichnam mit[15].

Paran brachte sie zuerst ins Phoenix[16] und betrub sie später in der Nähe des Ufers des Azursees, außerhalb der Stadt[17].

Anmerkungen und QuellenangabenBearbeiten

  1. Die Gärten des Mondes, Dramatis Personae, Seite 786
  2. Die Gärten des Mondes, Kapitel 19, Seite 634
  3. Die Gärten des Mondes, Kapitel 9, Seite 344-345
  4. Die Gärten des Mondes, Kapitel 1
  5. Die Gärten des Mondes, Kapitel 1, Seite 44
  6. Die Gärten des Mondes, Kapitel 9
  7. Die Gärten des Mondes, Kapitel 9, Seite 335
  8. Die Gärten des Mondes, Kapitel 9, Seite 344-347
  9. Die Gärten des Mondes, Kapitel 10
  10. Die Gärten des Mondes, Kapitel 14
  11. Die Gärten des Mondes, Kapitel 16, Seite 549-551
  12. Die Gärten des Mondes, Kapitel 18, Seite 623
  13. Die Gärten des Mondes, Kapitel 21
  14. Die Gärten des Mondes, Kapitel 21, Seite 670
  15. Die Gärten des Mondes, Kapitel 23
  16. Die eisige Zeit, Kapitel 24, Seite 769
  17. Die Gärten des Mondes, Epilog, Seite 781
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.