FANDOM


Der Magierzirkel eines der sieben heiligen Beschützer des Reichs der Sieben Städte, bestand zum Zeitpunkt der Eroberung des Subkontinents durch das Malazanische Imperium aus zwölf Magiern. Der Falah'd schloss sich einem Aufstand gegen die Besatzer an, welcher in Aren seinen Ursprung hatte, etwa um das Jahr 1152 BS.

Der heilige Beschützer und seine Armee wurden schließlich in seiner Stadt von einer Armee unter der Führung von Dassem Ultor belagert, als die Malazaner den Aufstand niederschlugen. Die Stadt wurde erobert und Dassem kämpfte sich mit seiner Kompanie des Ersten Schwertes durch die Anhänger des Falah'd und tötete ihn. Sein Magierzirkel floh daraufhin in die Raraku.

Dassem schickte ihnen die Siebte Kompanie, welche aus siebzig Soldaten bestand, unter dem Kommando von Elster und mit dem einheimischen Führer Kalam Mekhar, hinterher. Diese Einheit, aus welcher nach dieser Reise aufgrund der Erfahrungen die sie gemacht hatten die Brückenverbrenner entstehen würden, fanden unterwegs die Leichen der Mitglieder des Zirkels, welche einer nach dem anderen aufgrund der Strapazen starben. Einer der Magier, Ben Adaephon Delat, überredete die sterbenden ihre Seelen und damit ihre Macht durch Seelenwanderung auf ihn zu übertragen, wobei dieser das ganze mit Kalam wohl von langer Hand geplant hatte. Zum Schluss blieb nur noch Delat vom Zirkel überig, welcher sich mit Kalam den Malazanern anschloss, da die Soldaten ihn beeindruckt hatten[1].

Mitglieder Bearbeiten

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki