FANDOM


Die Malazanische 14. Armee, auch bekannt das die Knochenjäger, war die neuste Armee des Malazanischen Imperiums. Sie wurde im Jahr 1164 BS aufgestellt und dem Kommando von Mandata Tavore Paran übergeben. Die Armee setzte sich aus drei Legionen zusammen, der Achten, Neunten und Zehnten. Ihr ursprüngliches Ziel war es die Wirbelwind-Rebellion niederzuschlagen, die Armee der Apokalypse unter der Führung Sha'iks zu vernichten und das Reich der Sieben Städte zurück zu erobern.

Die Armee bestand gut zu großen Teilen aus kampfunerfahrenen Rekruten. Die Rekruten aus Quon Tali machten die Hälfte der Armee aus[1].

Die ursprünglichen Befehlshaber der Legionen waren Faust Gamet für die Achte, Faust Blistig für die Neunte und Faust Tene Baralta für die Zehnte.

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki