Fandom

Das Spiel der Götter Wiki

Mappo Runt

1.260Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Mappo Runt war ein reinblütiger Trell und Begleiter von Icarium.[1]

Aussehen Bearbeiten

Er war groß, mit breiten, schwarz behaarten Schultern, langen, mit kräftigen Muskelsträngen bepackten Armen[2]. Er hatte markante Eckzähne, sandfarbene Augen welche tief in ihren Höhlen lagen, ein blasses Gesicht und ausgeprägte Wangenknochen. Seine Handrücken waren ebenfalls mit dichten schwarzen Borsten bewachsen[3].

Ausrüstung Bearbeiten

Mappo war im Besitz eines großen Lederbeutels mit wohl unbegrenzten Stauraum[4]. Diesen hatten ihm die Hexen seines Clans hergestellt, bevor als Icariums neuer Begleiter mit diesem aufgebrochen war. Dieser enthielt jenseits der Zugschnüre ein kleines, persönliches Gewirr. Obwohl die Magie eigentlich nur wenige Monate hätte halten sollten, funktionierte aber immernoch nach Jahrhunderten. Mappo spekulierte ob dies vielleicht mit den Leuten zusammenhing, die er in einem Anfall von schlechter Laune in den Sack gestopft hatte, oder mit einem großen Knochen aus dem eine Waffe hergestellt worden war und dem selbst Macht steckte[5].

Dieser Knochen stammte von einem Tier, dass mindestens zweimal so groß wie ein Bär gewesen war und war ein Oberschenkelknochen. Er war in einem Bach gefunden und über die Jahrtausende die er dort gewesen war hart wie Eisen geworden. Sie Clan-Hexen der Trell hatten diesen mithilfe ihrer magischen Kräfte bearbeitet. Er war anderthalb mal so lang wie Mappos Unterarm und der Schaft glänzte golden, vom Alter geglättet. Der Griff war mit Leder umwickelt und groß genug um die Waffe mit zwei Händen zu halten. Am anderen Ende war er von einem eisernen Ring umgeben, an dem daumengroße Zähne, spitz wie Dornen, angebracht worden waren. Er verströmte einen Geruch nach Salbei und hatte auch jahrhunderte nach seiner Herstellung noch immer Macht in sich[6].

Geschichte Bearbeiten

Mappo runt by luztheren.jpg

Mappo Runt von Luztheren

Mappo war in einer Handelsstadt der Trell geboren worden, hatte diese aber als er noch jung war verlassen, um sich einem Hinterlandclan anzuschießen, welcher noch den alten Traditionen folgte und nomadisch lebte[7].

In seiner Jugend war er dann Teil einer Bande von Trell gewesen, die die Jhag Odhan verwüsteten. Die Mitglieder versetzten sich willentlich in einen Zustand von mörderischer Raserei. Die Gesichter jener die er damals getötet hatte blieben ihm auf ewig im Gedächtnis[8]. Während dieser Zeit hatte er sich wohl einmal in das Lager anderer Banditen geschlichen und ihnen die Spitzen von den Messern abgebrochen hatte, bevor er wieder ungesehen aus dem Lager schlicht. Diese Tat brachte ihm viel Ruhm ein. Später wurden ihm die Klingespitzen, welche er in einem Beutel mit sich herumtrug, von einer Frau gestohlen, welche dafür noch mehr Ruhm erhielt[9].

Später begleitete er die Ältesten seines Clans zu einem Treffen mit den Namenlosen[10]. Sie prophezeiten ihm, dass seine Heimatstadt von Icarium zerstört worden war, ebenso wie es die Schulterfrauen des Clans wesgesagt hatten. Als er schließlch die Stadt erreichte war nur noch eine Ruine und fünfzehntausend Trell waren schon eine ganze Zeit lang Tod. Die Namenlosen wählten ihn als Icariums neuen Begleiter und teilten ihm mit, dass er eine weitere Katastrophe dieser Art verhindern müsse. Mappo unterzog sich einem Ritual um sich von allen Gedanken an Rache zu reinigen. Auch teilte ihm eine Priesterin der Namenlosen mit, dass er geduldig sein müsste[11].

So begann Mappos Zeit als Icariums Begleiter, mit dem er schließlich Freundschaft schloss.

Die Gärten des Mondes Bearbeiten

In Darujhistan gab es einen von Icariums Mechanismen, das Rad der Zeitalter, welcher der Stadt vor tausend Jahren von Icarium geschenkt worden war, bei einem Besuch der beiden.[12]

Anomander Rake erinnerte sich an einen Besuch von Mappo und Icarium bei ihm, in Begleitung von Osseric. Aufgrund alter Streitigkeiten musste Caladan Bruth Anomander und Osseric voneinander trennen. Das ganze lag achthundert Jahre zurück.[13]

Das Reich der Sieben Städte Bearbeiten

Mappo.jpg

Mappo Runt von Yapattack

Mappo und Icarium wanderten im Jahr 1164 BS durch die Pan'potsun Odhan und folgtem dem Pfad der Hände, da Icarium hoffte so seine Erinnerungen zurück zu erlangen, sehr zu Mappos Unbehagen. Unterwegs sahen sie einen Aptorian Dämonen, welcher nun in den Diensten Sha'iks stand, und trafen den Vielwandler Ryllandaras, welcher sich schnell zurück zog nachdem er erfuhr wer die beiden waren[14].

Auf ihrer Reise fanden sie Tesem, ein ehemaliges Kloster der Königin der Träume welches nun von Iskaral Pustl, dem Hohepriester des Schattens, bewohnt wurde. In der Nacht zuvor hatten sie eine Auseinandersetzung mit einem Vielwandler, der aber von Icarium schnell getötet wurde. Am nächsten Tag hatte er allerdings die Ereignisse schon vergessen und wunderte sich über das Blut an seinem Schwert. Mappo erzählte ihm eine Lüge um ihn zu beruhigen und nicht das Gefühl zu geben noch mehr Zeit verloren zu haben. Bevor die beiden Pustl und seinem Diener trafen und ihnen in den Tempel folgten, hatten sie noch ein kurzes Zusammentreffen mit einem Wechselgänger namens Messremb, einem Freund von Mappo[15].

In Tesem erholte Mappo sich von den Wunden die ihm der Vielwandler zugefügt hatte und hoffte sich nicht mit durch den Wechselgänger mit einer Krankheit infiziert zu haben, welche ihn möglicherweise wahnsinnig machen würde. Er versuchte Icarium zu überreden das Kloster zu verlassen. Dieser hatte aber das Gefühl, dass es wichtig war hier zu sein und hoffte in dem Kloster antworten zu finden. Die Bibliothek des Klosters verfügte über Bücher welche von den Namenlosen stammten. Mappo erinnerte sich daran, wie diese ihn einst zu Icariums neuem Begleiter bestimmt hatten[16]. Bei ihrer Erkundung des Tempels fanden sie das wahre Tor des Pfads der Hände, das Ziel der Wechselgänger und Vielwandler[17]. Sie finden auf der Suche nach Iskarals Besen ein Fischerboot, welches vor einigen Jahren noch auf dem Meer gewesen sein muss. Sie mutmaßen, dass es Diener gehört haben muss. Als sie Iskaral später wieder treffen legt er ihnen die Drachenkarten und verkündet sie müssten in die Raraku gehen. Den Grund dafür nennt er ihnen nicht sondern er verfällt wieder in eine seiner Tiraden. Erst nachdem Icarium der Geduldsfaden reißt und er den Priester am Hals über den Tisch zieht und ihn danach erschüttert über seinen Wutausbruch wieder los lässt, enthüllt dieser, dass Sha'ik getötet wurde. Icarium ist von der Idee fasziniert der Wiedergeburt Sha'iks beizuwohnen, wohingegen Mappo mit der gnazen Sache am liebsten nichts zu tun haben will[18].

Icarium und Mappo retteten Fiedler, Crokus und Apsalar vor dem Vielwandler Gryllen. Ein Drohung Icariums reichte aus, um diesen in die Flucht zu schlagen[19]. Sie brachten die drei nach Tesem wo Mappo auf Fiedler aufpasste, während Iskaral Pustl ihm heilte. Er wollte sichergehen, dass der Soldat nicht ausversehen vom Hohepriester vergiftet wurde, der gerne Gifte und Heilmittel verwechselte. Er überließ es Icarium die anderen beiden zu Unterhalten[20].

Im Bann der Wüste Bearbeiten

Mappo by zsoszy II.jpg

Mappo by Zsoszy

Mappo freundete sich mit Fiedler an. Da er und Icarium beschlossen hatten vorerst in Tesem zu bleiben um das Tor des Pfads der Hände zu bewachenen führte er den Sappeur im Tempel herum und sie diskutierten über die Möglichkeit, dass Iskaral Pustl plante Apsalar zur neuen Sha'ik zu machen. Nachdem Diener, von dem sie vermuteten dass er in Wahrheit Apsalars Vater Rellock war, verschwunden und in die Wüste aufgebrochen war, beschloßen sie ihm zu folgen. Während er sich für ihren Aufbruch rüstete kam Icarium zu ihm und teilte ihm mit das Apsalar ohne sie aufgebrochen war. Der Jhag fragte ihn wieder über seine Vergangenheit, seine Erinnerungen und ihre Suche, und Mappo schien es als wurde er der Wahrheit näher kommen, was ihn erschreckte. Sie brachen danach zusammen mit Fiedler und Crokus in die Rarku auf[21]. Icarium und Mappo taten ihr bestes um die Gruppe auf ihrer Reise durch eine Wüste in der es vor Gestaltwandlern und Fanatikern wimmelte und eine wütende Göttin einen Sandsturm entfesselt hatte, am Leben zu halten[22].

Unterwegs fanden sie die Ruinen einer Stadt aus der Zeit des Ersten Imperiums, in der sich ein intakter Mechanismus von Icarium befand. Der Jhag konnte das Alter des Artefakts an einer Inschrift auf 94.000 Jahre bestimmen, was ihn, ebenso wie die Zerstörung der Stadt, sehr beunruhigte. Mappo konnte seinem Freund nicht sagen, dass er selbst damals die Stadt in einem Wutanfall selbst zerstört hatte und befürchtete Icarium könnte diesen Verdacht trotzdem bekommen. Fiedler überlegte sich eine andere Erklärung um Icarium zu beruhigen. Iskaral Pustl holte sie ein und enthüllte ihm, dass Diener sie in seinem Auftrag in Richtung Tremorlor geführt hatte, da er die Gestaltwandler mit einem falschen Pfad der Hände dorthin gelockt hatte. Sie trafen auch auf Diener und Apsalar[23].

Da das Azath-Haus nun von den Gestaltwandlern angegriffen wurde, erklärten sie sich bereit es zu verteidigen und brachen in das Gewirr auf, in welchem es sich befand. Unterwegs brachte Icarium Mappo nach einem Gespräch mit Apsalar dazu, ihm die Wahrheit zu erzählen, über die Aufgabe des Trells, die Zerstörung die der Jhag in der Vergangenheit angerichtet hatte und seine fehlenden Erinnerungen. Nachdem er dies alles erfahren hatte beschloss Icarium, dass es das beste für alle wäre, wenn der Azath ihn gefangen nehmen würde, um niemanden mehr zu gefährden. Mappo war verzweifelt. Schattenthron schickte ihnen die Schattenhunde zu Hilfe, was Mappo nervös machte. Dies galt vor allem für Shan[24].

Azath by earlinwe.jpg

Mappo und Icarium in Tremorlor von Earlinwe

Am Eingang des Labyrinths welcher das Azath-Haus umgab, fanden sie die Leichen von vier Namenlosen. Icarium erinnerte sich an eine Begegnung mit einer Namenlosen, welche anscheinend Mappos Heimatstadt zerstört hatte, um den Trell zu Icariums neuen Begleiter machen zu können. Mappo wollte das nicht glauben. Im Labyrinth wurden sie von Gestaltwandlern angegriffen. Messremb kam ihnen zu Hilfe, wurde aber von Ruud, der ihn für einen weiteren Angreifer hielt, tödlich verwundet und vom Azath gefangen genommen. Mappo traf der Tod seines Freundes schwer. Nachdem Gryllen sich ihnen nährte hatte Icarium einen Wutanfall und Mappo hatte versuchte ihn festzuhalten, wurde aber schließlich weggeschleudert. Während es Fiedler gelang Gryllen zu töten, schlug Mappo Icarium mit seiner Keule bewusstlos. Danach ließen die beiden nicht zu, dass Iskaral Pustl den Jhag dem Azath übergab[25].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

  1. Das Reich der Sieben Städte, Dramatis Personae, Seite 498
  2. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 1, Seite 31
  3. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 1, Seite 29
  4. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 1, Seite 32
  5. Im Bann der Wüste, Kapitel 1, Seite 43
  6. Im Bann der Wüste, Kapitel 1, Seite 42
  7. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 7, Seite 330
  8. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 3, Seite 155
  9. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 7, Seite 332-333
  10. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 3, Seite 161
  11. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 7, Seite 330-332
  12. Die Gärten des Mondes, Kapitel 20, Seite 640
  13. Die Gärten des Mondes, Kapitel 20, Seite 646
  14. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 1, Seite 29-38
  15. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 2
  16. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 3
  17. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 4, Seite 188
  18. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 6
  19. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 7
  20. Das Reich der Sieben Städte, Kapitel 8
  21. Im Bann der Wüste, Kapitel 1
  22. Im Bann der Wüste, Kapitel 3
  23. Im Bann der Wüste, Kapitel 5
  24. Im Bann der Wüste, Kapitel 6
  25. Im Bann der Wüste, Kapitel 8
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Das Bild in der Infobox ist eine Interpretation von Mappo, gezeichnet von Corporal Nobbs aka Luktarig.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki