FANDOM


Map Genabackis from GotM

Karte von Genabackis

Maurik war eine Stadt an der Ostküste von Genabackis, an der Mündung des Flusses Maurik, welcher dort ins Rostmeer floß.

Sie lag südlich von Lest, Setta und Capustan und nördlich von Korall.

Geschichte Bearbeiten

Maurik wurde genau wie die übrigen Städte in der Region von der rasch expandierenden Pannionischen Domäne bedroht. Die Herrscherin der Stadt entschied sich zu kapitulieren und die Priester der Stadt an die Tenescowri des Sehers auszuliefern, welche sie in Stücke rissen und verschlangen. Dafür erhielt sie den Titel einer Gouverneurin, konnte die Reichtümer der Tempel beschlagnahmen und hatte vorerst die Bürger ihrer Stadt gerettet[1].

Der Tag des Sehers Bearbeiten

Maurik war der Treffpunkt der Heere von Dujek Einarm und Caladan Bruth, nachdem sie sich nach Capustan getrennt hatten um sowohl Lest als auch Setta zu befreien. Wie die beiden anderen Städte fanden sie Maurik verlassen vor. Die Einwohner waren vermutlich entweder gezwungen worden den Tenescowri beizutreten oder von diesen gefressen worden.

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki