FANDOM


Nord West Genabackis.PNG

Karte von Nordwest-Genabackis

Der Mottwald war ein Waldgebiet im Nordwesten von Genabackis.

Laut der Karte in der Krieg der Schwestern bestand der Mottwald aus mehreren Teilgebieten. Östlich der Stadt Mott lagen der Östliche Mottwald und der südliche Mottwald, an den Ufern des Grauhundsees, getrennt durch einen Fluss. Westlich der Stadt lagen der Westliche Mottwald und der Wald von Oraz.

Während des Genabackis Feldzuges operierte im Mottwald eine Wiederstandsgruppe gegen die Malazaner, Motts Irreguläre, die sich aus den Bewohnern der Wälder rekrutierte und die Malazaner erfolgreich zurückschlug.

Aragan erinnerte sich daran, wie er das letzte mal in Genabackis gewesen und über Felder außerhalb des Mottwaldes marschiert war, die seit fünf Jahren einer Dürre und doppelt so lange dem Krieg ausgesetzt waren.[1]

Die Brückenverbrenner waren 1161 BS an einem Feldzug gegen Mott beteiligt und kämpften mit Motts Irregulären.[2]

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki