FANDOM


Das Reich der Sieben Städte

Karte des Reichs der Sieben Städte

Die Otataral-See war ein Meer, welches zwischen dem Festland des Reichs der Sieben Städte und der Otataral-Insel lag. Der Name kam von dem Erz Otataral, welches auf dieser Insel in größeren Mengen abgebaut wurde. Ein anderer Name für das ganze Meer oder zumindest für einen Teil davon war Kansu-See[1].

Städte welche an der Küste der Otataral-See lagen waren Ehrlitan, Kansu und Rutu Jelba. Die Skara-Inseln lagen in der Otataral-See[1].

In der Kansu-See gab es Schulen von Fliegenden Fischen, aber Dhenrabi kamen hier eigentlich nicht vor[2].

Das Reich der Sieben Städte Bearbeiten

Fiedler, Kalam, Crokus und Apsalar reisten mit einem kleinen Fischerboot über die Kansu-See. Dabei wurden sie von einem Wechselgänger in Gestalt eines Dhenrabis angegriffen. Fiedler tötete ihn mit Moranth-Munition[3].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki