FANDOM


Das Reich der Sieben Städte.PNG

Das Reich der Sieben Städte

Die Pan'potsun Odhan oder Einöde war ein Gebiet westlich der Heiligen Stadt Karashimesh, östlich der Heiligen Wüste Raraku und nördlich der Ubaryd Odhan, im Reich der Sieben Städte. Die Grenze zur Raraku bildeten vermutlich die Pan'potsun-Hügel[1]. Das einheimische Volk der Pan'potsum Odhan waren die Arak.[2]

Man konnte in der Ödnis große Tels finden, Hügel mit völlig ebener Kuppe, die aus Schicht um Schicht übereinander gebauter Städte bestanden. Einige von ihnen bildeten eine annährend gerade Linie fünfzig Längen weit. In früherer Zeit musste das Gebiet fruchtbar gewesen sein und eine blühende Zivilisation aufgewiesen haben, bevor es zu einem trockenen, windgepeitschten Ödland wurde. Außer den Tels fand man auch noch kleinere, jüngere Ruinen mit sichtbaren Grundmauern und verlassene Landsitze.[3] Die Gegend war dünn besiedelt.

Zu den dort vorkommenden Pflanzen und Tieren gehörten der Emrag-Kaktus, Blutfliegen, Kapmotten und Rhizan.[4]

Das Reich der Sieben Städte Bearbeiten

Icarium, Mappo Runt, Ryllandaras, Gryllen, Messremb und andere die dem Pfad der Hände folgten durchquerten das Ödland auf ihrer Reise.[5]

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki