FANDOM


Rath'Beru war eine Priesterin des Maskenrates von Capustan. Sie diente der Göttin Beru, deren Maske sie trug[1].

Die eisige Zeit Bearbeiten

Rath'Beru war beim Treffen des Maskenrates mit den Barghast Hetan und Cafal und den Anführern der Grauen Schwerter, Brukhalian, Itkovian, und Karnadas dabei. Die Barghast forderten als ursprüngliche Besitzer des Landes auf dem Capustan errichtet worden war anerkannt zu werden, waren aber eigentlich an der Herausgabe der Überreste ihrer Vorfahren die hier begraben worden waren interessiert. Ein Zusammenhang, der aber zuerst nur von wenigen Mitgliedern des Rates erkannt worden war. Rath'Beru merkte zurecht an, dass die Grabhügel schon vor langer Zeit zerstört worden waren, aber Rath'Königin der Träume räumte ein, dass man sie im Knecht begesetzt hatte[2].

Später verlangte Rath'Beru im Gespräch mit den Grauen Schwerter, dass die Gidrath während der Belagerung die Schanzen vor der Stadt verteidigen sollten, und sprach dabei für die Mehrheit der Ratsmitglieder. Die Grauen Schwerter und Rath'Schattenthron hielten dies für eine schreckliche Idee, da dies für die Verteidiger der Schanzen einem Todesurteil gleichkam[2].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki