FANDOM


Die Rathyd waren einer der Stämme der Teblor, welche auf dem Laederon-Plateau im Norden von Genabackis lebten. Sie waren einer der größeren Stämme der Teblor und Nachbarn der Uryd, mit denen sie eine lange Geschichte der Feinschaft und viele alte Fehden verbanden.

Wenn man von den Uryd aus zum Silbersee reisen wollte musste man zuerst das gebiet der Rathyd und danach das der Sunyd durchqueren.

Der Krieg der Schwestern Bearbeiten

Karsa Orlong, Bairoth Gild und Delum Thord durchquerten auf ihrem Raubzug zuerst das Territorium der Rathyd. Sie töteten mehrere Mitglieder verschiedener Jagdtrupps und überfielen eines der Dörfer, wo sie die Alten und die Kinder töteten und die Frauen vergewaltigen. Karsa schwängerte dort die Frau des Häuütlings und ihre Tochter[1]. Er erfuhr dort auch, dass sein Großvater in seiner Erzählung gelogen und in Wahrheit sich von den Rathyd den Durchgang durch ihr Gebiet erbettelt hatte[2].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki