FANDOM


Rotauge (engl. Roach) war ein seltener hengesischer Schab-Hund, welcher dem malazanischen Adeligen Lenestro gehörte, der in Sialk im Reich der Sieben Städte lebte[1].

Im Bann der Wüste Bearbeiten

Rotauge begleitete sein Herrchen auf dem Weg von Sialk nach Aren, als Teil der Flüchtlinge die die Siebte Armee unter Coltaine beschützte. Irgend wann nach der Schlacht am Sekala war der Diener der auf den Schoßhund aufpassen sollte unachtsam und der wickanische Hirtenhund Bent schnappte sich ihn und rannte mit dem kleineren Hund im Maul davon. Eine Gruppe von Adeligen, unter anderem Pullyk Alar, verfolgte ihn, Bent konnte ihnen aber entkommen. Duiker vermutete, dass der Hirtenhund vorhatte Rotauge zu fressen[2].

Der Hund überlebte aber und wurde öfters zusammen mit den Hirtehunden gesehen. Bent trug ihn sogar in seinem Maul umher. Er ging Bult mit seinem Gebell so sehr auf die Nerven, dass er versuchte ihn mit seiner Lanze zu treffen, verfehlte ihn aber immer[3].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki