FANDOM


Map Quon Tali

Karte von Quon Tali

Die Seti waren ein Reitervolk, welches Por Seti, die Steppen im Nordwesten des Kontinents Quon Tali lebten.

Sie waren vor um das Jahr 1100 BS vom Malazanischen Imperium erobert worden und hatten seitdem viel von ihrer Kultur und ihrer Stammesstruktur eingebüßt während sie sich ihre Zivilisation langsam began unter dem Einfluss der Malazanischen sich aufzulösen.

Geschichte Bearbeiten

Ursprünglich lebten die Seti in dem Gebiet im Norden von Quon Tali, welches nun von den Fenn bewohnt wurde. Von dort wurden sie vor etwa zweitausend Jahren vertrieben[1]. Sie siedelten sich in Por Seti an. Im Laufe der Zeit fingen sie an Pferde zu zähmen und wurden zu einem Reitervolk. Sie verteidigten ihre neue Heimat für mehrere Jahrhunderte in Kriegen mit den Stadtstaaten Quon und Li Heng.

Sie wurden schließlich vom Malazanischen Imperium erobert und unter dessen zersetzenden Einfluss auf ihre Kultur begann sie sich zu verändern. Die Stämme begannen sich aufzulösen und Mischlinge die Bevölkerung zu dominieren. Das Schicksal der Seti war vermutlich einer der Auslöser von Coltaines Rebellion[2].

Angehörige Bearbeiten

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki