FANDOM


Nord West Genabackis.PNG

Der Nordwesten von Genabackis

Silbersee (engl.: Silver Sea) war der Name eines Sees im Norden von Genabackis, östlich des Laederon-Plateaus, und der Heimat der Teblor-Stämme, sowie der Name einer Stadt an dessen Ufer.

Geschichte Bearbeiten

Zur Zeit von Pahlk Orlongs Raubzug bestand der Ort noch aus einem Bauernhof mit ein paar Gebäuden. Die Bewohner nahmen ihn auf und pflegten ihn gesund. Danach tötete er seine Gastgeber und rannte davon. Zurück bei seinem Stamm erzählte er dann die Geschichte von einem glorreichen Raubzug[1].

Der Krieg der Schwestern Bearbeiten

Als Pahlks Enkel Karsa vierhundert Jahre später zurück kehrte um selbst einen Raubzug durchzuführen fand er eine Stadt mit einer Stadtmauer und mehrern hundert Einwohnern vor. Die Einwohner konnten den Angriff von ihm, Delum Thord und Bairoth Gild sowie ihren Hunden abwehren und alle bis auf Karsa töten, welchen sie gefangen nahmen. Sie sperrten ihn zu ihren Sunyd-Sklaven, Angehörige eines Teblor-Stammes der in der Nähe lebte und den sie als Reaktion auf Pahlks Taten unterworfen hatten. Karsa konnte entkommen und begann mit einem erneuten Amoklauf, der von Mitgliedern des Ashok-Regiments, einer malazanischen Einheit, gestoppt wurde[2].

Die Stadt Bearbeiten

Die Stadt war von einer niedrigen Steinmauer umgeben und verfügte über Dockanlagen am Seeufer. Um die Stadt herum gab es Felder und auf dem See wurde gefischt.

Die EInwohner der Stadt hielten sich Teblor vom Stamm der Sunyd als Sklaven und ketteten sie in Sklavengruben an. Teblor-Trophäen waren unter den Einwohnern sehr verbreitet, ob es sich dabei nun Rüstungen, Waffen, Schmuck oder Schädel handelte.

Einwohner Bearbeiten

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki