FANDOM


Simharal war ein Begriff aus der Sprache des Reichs der Sieben Städte (Bisbrha und Debrahl) und bezeichnete einen Kinderhändler[1].

Das Reich der Sieben Städte Bearbeiten

Ein buckliger Zuhälter von Volk der Skrae entführte nach einem Massaker der Roten Klingen in Ehrlitan zwei junge Mädchen deren Kindermädchen getötet worden war. Fiedler beobachtete das ganze und stellte ihn in einer Seitengasse bevor er die Kinder schänden konnte. Da er gerade als ein Gral verkleidet war konnte er ihn relativ einfach bedrohen und zwang ihn ihm die Mädchen für zwei Jakatas zu verkaufen[2]. Danach brachte sie zu ihrem Großvater Kimloc zurück. Die Wachen der Mädchen, welche beim Angriff der Roten Klingen geflohen waren, fanden den Zuhälter später[3]. Es ist nicht bekannt ob sie an ihm Blutrache nahmen.

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki