FANDOM


Sulmar war ein Hauptmann in der Malazanischen 7. Armee. Er war ein kleiner, dunkler Mann der vermutlich sowohl kanesisches als auch dal-hinesisches Blut in seinen Adern hatte. Er macht oft ein mürrisches Gesicht und hatte hängende Schultern[1].

Er wurde von den anderen Offizieren in Coltaines Stab als ein Sprachrohr des Adels betrachtet.

Das Reich der Sieben Städte Bearbeiten

Sulmar war einer der wenigen überlebenden Hauptmänner der Siebten Armee, als diese zusammen mit dem Flüchtlingszug und ihren Verbündeten die Furt am Sekala erreichte. Er nahm an der Beratung am Vorabend der Schlacht teil und versuchte die Reihenfolge in der die einzelnen Teile des Flüchtlingszugs die Furt passieren würden im Sinne der Adeligen zu ändern, wofür er von Hauptmann Lull von den Sialk-Seesoldaten verspottet wurde. Schließlich kamen auch noch die Adeligen Nethpara und Tumlit hinzu, wurden aber abgewiesen[2].

Er kämpfte in der Schlacht an der Sekala-Furt und überlebte. Er und Hauptmann Chenned zählten später am anderen Flussufer die Namen der Gefallenen und Verwundeten auf[3].

Im Bann der Wüste Bearbeiten

Vor der Schlacht am Gelor-Kamm mussten Sulmar und Chenned feststellen, dass die Sappeure der Siebten Armee verschwunden waren. Die beiden trafen kurz darauf auf Duiker. Sulmar began vor diesem die Sappeure lauthals zu verfluchen, was Chenned sehr amüsierte, welcher den anderen Hauptmann mit seinen Verbindungen zum Rat der Adeligen aufzog. Sulmar war sich sicher, dass sie alle an diesem Tag sterben würden. Trotzdem kämpfte er in der Schlacht, welche gewonnen wurde, und überlebte[4].

Sulmar fungierte danach weiterhin als Sprachrohr der Adeligen im Kommandostab und versuchte Coltaine von deren Forderung zu überzeugen, Ubaryd zurückzuerobern und dort auf Rettung zu warten. Die Faust enthob ihn schließlich seines Ranges, mit der letzten Aufgabe seine adeligen Freunde darüber zu informieren, dass dies eine tödliche Falle wäre. Sulmar wieß ihn darauf hin, dass er von einer Hohefaust eingesetzt worden war, und deswegen nur von einer Hohefaust degradiert werden konnte. Bult kommentierte dies damit, dass der Hauptmann sich gerne bei der nächsten Hohefaust darüber beschweren dürfe. Er unternahm einen letzten Versuch Duiker auf seine Seite zu ziehen, um so vielleicht Coltaine zu überzeugen, aber, die Faust ließ sich nicht beirren[5].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki