FANDOM


Talamandas by Johntocaelpiano

Talamandas von Johntocaelpiano

Talamandas war eine Barghast-Stockschlinge[1], in der die Seele eines alten und mächtigen Schamanen steckte. Seine Seele hatte nach seinem Tod versucht sein Grab zu verlassen, und war, wie von den Schamanen die ihn beigesetzt hatte beabsichtigt, in einer Stockschlinge gefangen. Sein neuer Körper bestand aus Söcken, Schnur und einer Eichel als Kopf.

Er stammte aus dem Geknoteten Clan, und war das erste Kind der Barghast, nachdem diese sich in Genabackis angesiedelt hatten. Seine Vorfahren waren seefahrende Imass gewesen, welche zu spät gekommen waren um am Ritual von Tellann teilzunehmen und sich schließlich mit Thelomen Toblakai vermischt hatten, wodurch die Barghast entstanden[2].

Die eisige Zeit Bearbeiten

Die Nekromanten Bauchelain und Korbal Broach brachen das Grab von Talamandas auf, und versuchten ihn zu versklaven. Dabei wurden sie von einem untoten K'ell-Jäger angegriffen, wodurch die Stockschlinge entkommen konnte. Er kehrte nicht zu den Barghast zurück, welche versucht hätten ihn zu zerstören, aus Angst vor der wilden Seele eines Toten, sondern blieb in der Nähe. Als die Gruppe der Nekromanten, welcher sich eine weitere Karawane zu der auch drei Barghast vom Weißgesicht-Clan gehörten, angeschlossen hatte, in der Nacht von weiteren untoten K'Chain Che'Malle angegriffen wurde, rannte er kurz zuvor durch ihr Lager um sie zu warnen[3].

Danach versuchte Talamandas zu den Clans der Weißgesichter zurück zu kehren, mit der Absicht sein Volk zu retten, welches im Laufe der Zeit immer starker an seinen Traditionen festgehalten hatte und Veränderungen ablehnte. Dadurch befanden sie sich in einem langsamen Niedergang, welcher früher oder später zu ihrem Aussterben führen würde. Er wollte die Geister der Ersten Familien befreien und ihnen zu wahrer Macht verhelfen, damit sie sein Volk führen konnten. Allerdings holten ihn die Bannsprüche seines Grabes im Gewirr des Vermummten wieder ein und setzten ihn fest. Der Schnelle Ben fand ihn aber und befreite ihn, nachdem Talamandas ihm von der Geschichte der Barghast und seinem Plan erzählt hatte, mithilfe einiger Salzwürmer, die den Bannkreis im Boden zerstörten[4].

Quick Ben Sketch by Shadaan

Der Schnelle Ben und Talamandas von Shadaan

Es gelang Talamandas nicht mit den Weißgesicht-Barghast Kontakt aufzunehmen, da deren Schamanen ihn wieder vertrieben. Er zog sich in das Gewirr der Barghast zurück, in dem nur die älteren Geister warteten, da es für die jüngeren Geister und die noch lebenden Barghast vor langer Zeit verloren gegangen war. Da Hetan, die Tochter von Humbrall Taur mittlerweile die Gebeine der Gründergeister, die Talamandas als die Kriegshäuptlinge der verstorbenen Barghast bezeichnete, in Capustan gefunden hatte, bestand Hoffnung den geteilten Pantheon der Barghast wieder zu vereinen. Talamandas und die Geister brachten den Schnellen Ben in das Gewirr und schlossen mit ihm einen Handel ab. Er würde die Nachricht vom Fund der Gebeine an die Häuptlinge überbringen, und die Geister würden dem Heiler Fäustel dabei helfen Trotter zu heilen[5].

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

  1. Die eisige Zeit, Dramatis Personae, Seite 632
  2. Die eisige Zeit, Kapitel 8, Seite 444
  3. Die eisige Zeit, Kapitel 6
  4. Die eisige Zeit, Kapitel 8, Seite 443-447
  5. Die eisige Zeit, Kapitel 11, Seite 556-562
AbkürzungenSeitennummerierungFormatierung von Quellenangaben

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.