FANDOM


Vaned war der Sohn von Keneb und Selv. Kesen war sein älterer Bruder und Minala seine Tante[1]. Sie stammten ursprünglich aus Quon[2]. Beim Ausbruch der Wirbelwind-Rebellion war er vier Jahre alt.

Das Reich der Sieben Städte Bearbeiten

Vasen überlebte den Fall der Garnison von Orbal wo sein Vater Hauptmann war und konnte mit seiner Familie und einigen anderen Flüchtlingen entkommen. Nachdem der Flüchtlingszug von Räubern angegriffen wurde blieben nur noch sie übrig. Seine Mutter passte auf ihn und seinen Bruder auf, während sein Vater und seine Tante einen Hinterhalt für die Räuber legten. Sie wurden von Kalam Mekhar gerettet, welcher sich ihrer Gruppe anschloss[3].

Im Bann der Wüste Bearbeiten

Auf ihrer Reise nach Süden kamen sie in die Nähe des Lagers von Korbolo Doms Armee und hatten keine Möglichkeit es zu umgehen. Kalam konnte aber mit einem Geschenk des Schnellen Ben ein Portal ins Imperiale Gewirr öffnen, und sie fanden sich in einer Landschaft aus Asche und Knochen wieder[4]. Es gelang Kalam sie sicher nach Aren zu bringen, ins Wirtshaus zur Sturmböe, wo er sich von ihnen trennte[5].

Der Krieg der Schwestern Bearbeiten

Als Selv Keneb verließ nahm sie ihre beiden Söhne mit zurück nach Quon Tali.

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki