FANDOM


Der Wiesel-Clan war ein Clan der Wickaner. Sie waren ein Clan von berittenen Bogenschützen und Lanzenreitern. Sie hatten die engste Bindung zu den Wickanischen Hirtenhunden. Nil führte sie an.

Geschichte Bearbeiten

Zusammen mit den anderen wickanischen Clans bekämpften sie unter Coltaines Führung das Malazanische Imperium in den Wickan-Kriegen.

Das Reich der Sieben Städte Bearbeiten

Zusammen mit dem Krähen- und dem Tollhund-Clan folgten sie Coltaine ins Reich der Sieben Städte um die Wirbelwind-Rebellion niederzuschlagen.

Nach dem Ausbruch der Rebellion eskortierten sie die Flüchtlinge in der Kette der Hunde. Während der Schlacht an der Sekala-Furt kämpfte der Wiesel-Clan am Ostufer zusammen mit den Sialk-Seesoldaten und den Hilfstruppen aus Hissar gegen die Hauptstreitmacht Kamist Reloes und verschafften den Flüchtlingen Zeit die Furt zu überqueren[1].

Im Bann der Wüste Bearbeiten

Auf dem Marsch bildeten Krieger aus dem Wiesel-Clan zusammen mit Reitern aus den anderen beiden Clans die Nachhut der Kette der Hunde. Die anderen halfen dabei die Flanken zu sichern[2].

Nach ihren hohen Verlusten in der letzten Schlacht waren viele von ihnen grimmiger geworden und hatten sich ihre Zähne spitz gefeilt. Zusammen mit ihrem wilden Auftreten hatten die Flüchtlinge sogar fast mehr Angst vor ihnen als vor den Aufständischen. Während der Schlacht am Gelor-Kamm sollte der Wiesel-Clan auf die Flüchtinge aufpassen. Sie nutzen diese als einen Köder, um eine feindliche Streitmacht der Tithansi die ihnen vier zu eins überlegen war in einen Hinterhalt zu locken und zu vernichten, was aber einige hundert Flüchtlinge das Leben. Danach griffen sie zusammen mit ihren Hirtenhunden überraschend die feindliche Kavallerie am Kamm an und machte diese nieder, bevor sie sich den Bogenschützen der Tithansi zuwandten. Beim Verfolgen der fliehenden Feinde trafen sie auch noch auf das Bauernheer Kamist Reloes, welches verspätet aus dem Osten anrückte, und zerschlugen dieses ebenfalls. An diesem Tag fügten sie den Tithansi so hohe Verluste zu, dass der Stamm aufhörte zu existieren[3].

In der Schlacht an der Vathar-Furt erlitten die Wickanischen Clans weitere Verluste. Am schwersten hatte es den Tollhund-Clan getroffen, welcher keine fünfhundert einsatzfähige Kämpfer mehr hatte[4].

Bekannte Mitglieder Bearbeiten

  • Nil - ein Waerloga
  • Neder - eine Waerloga

Anmerkungen und Quellenangaben Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki